Biblia latina. Pars II

Short form

Biblia latina. Pars II / 1. Hälfte 9. Jahrhundert
1 Band (175 Blätter) : mit Buchschmuck/Illustration ; 51 x 38 cm - Pergament
  • Basel, UB, UBH AN I 3

LEADER 04849ntmaa22006017c 4500
001 991170474825605501
005 20210101144354.0
008 091123q08000849xx 00| | lat d
019 |a Rekatalogisierungsgrad teil  |5 HAN 
019 |a Exemplarspezifische Aufnahme, gesperrt für Veränderungen und das Anhängen von Signaturen.  |5 HAN/11.11.2020/bmt 
035 |a (HAN)000172683DSV05 
035 |a (EXLNZ-41SLSP_NETWORK)991170474825605501 
040 |a CH-001880-7  |b ger  |e HAN-Katalogisierungsregeln 
046 |a q  |c 0800  |e 0849 
035 |a (41SLSP_UBS)9972420019305504  |9 (41SLSP_UBS)9972420019305504 
986 |a (41SLSP_UBS)9972420019305504  |9 (41SLSP_UBS)9972420019305504 
852 4 |b A100  |c 102HSS  |j UBH AN I 3  |9 (41SLSP_UBS)9972420019305504 
949 |c 102HSS  |p 12  |j UBH AN I 3  |b A100  |9 (41SLSP_UBS)9972420019305504 
245 1 0 |a Biblia latina. Pars II 
264 0 |c 1. Hälfte 9. Jahrhundert 
300 |a 1 Band (175 Blätter)  |b mit Buchschmuck/Illustration  |c 51 x 38 cm 
336 |b sti  |2 rdacontent 
336 |b txt  |2 rdacontent 
337 |b n  |2 rdamedia 
338 |b nc  |2 rdacarrier 
340 |a Pergament 
490 0 |a Abteilung AN I  |v 3 
506 |a Es gelten die Benutzungsbestimmungen für den Sonderlesesaal 
510 4 |a Escher, Konrad. - Die Miniaturen in den Basler Bibliotheken, Museen und Archiven. - Basel, 1917, Nr. 15 
510 4 |a Rand, Edward Kennard. - A survey of the manuscripts of Tours 1. - Cambridge (Mass.), 1929, S. 146f. Nr. 95 
510 4 |a Köhler, Wilhelm. - Die karolingischen Miniaturen, Bd. 1. - Berlin, 1930, Text S. 120-126, Taf. 13c-14d 
510 4 |a Pfister, Arnold. - Die Bedeutung Basels für die Buchkunst. Katalog. - Basel, 1936, S. 16f. 
510 4 |a Council of Europe. Art exhibition. - Karl der Grosse, Werk und Wirkung [Ausstellungskatalog]. - Düsseldorf, 1965, S. 301f. Nr. 486 
510 4 |a Die Bibel von Moutier-Grandval. - Bern, 1971, S. 62 Nr. 2 
510 4 |a Bischoff, Bernhard. - Katalog der festländischen Handschriften des neunten Jahrhunderts, Teil 1. - Wiesbaden, 1998, Nr. 256 
510 4 |a Die Zeit Karls des Grossen in der Schweiz / hrsg. von Markus Riek ... [et al.]. - Zürich : Benteli, 2013. - S. 275 
541 |f Öffentliche Bibliothek der Universität Basel 
546 |a Lateinisch 
581 |a Stückelberg, Ernst Alfred. - Denkmäler zur Basler Geschichte. - Basel, 1907, Nr. 4  |3 89r 
581 |a Rand, Edward Kennard/Jones, Leslie Webber. - The earliest book of Tours. - Cambridge (Mass.), 1934, S. 107-110 mit Taf. 53 
581 |a Ferrari, Michele C. - Der älteste turonische Pandekt, Paris, Bibliothèque nationale de France lat. 8847 und seine Fragmente. In: Scriptorium ; 53 (1999), S. 108-113, hier S. 111 mit Taf. 31 (Bl. 54v) 
581 |a Steinmann, Martin. - Rätsel um die dreibändige Bibel der Basler Kartaus. In: Simona Slanicka (Hrsg.), Begegnungen mit dem Mittelalter in Basel (Basler Beiträge zur Geschichtswissenschaft, 171). - Basel, 2000, S. 43-54, insbes. S. 47f. 
583 1 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c April 2010  |i Titel, Jahr und Signatur nach: Escher (1917) 
583 1 |a Erschliessungsniveau Minimalniveau 
596 0 |c Moderne Bleistiftfoliierung: 1-175 
596 1 |b Initiale B (Beato papae; Praefatio Sancti Hieronymi in evangelio). Blau, rhythmisch von hellem Flechtwerk auf dunklem Grund oder umgekehrt, gegliedert; die beiden Rundungen in je einen Tierkopf endigend.  |3 87r 
596 1 |b Initiale L (Evangelium secundum Matthaeum) mit farbigem Mäander und Zickzackband in gelber Einfassung.  |3 90r 
596 1 |b Initiale Q (Evangelium secundum Lucam), braun mit roter Einfassung, umschliesst ein entsprechendes Dreieck.  |3 105r 
596 1 |b Initiale J (Evangelium secundum Johannem) mit farbigem Rankenwerk auf braunem, lilagefassten Grund nebst Flechtwerk und stilisierten Blättern ausserhalb des Initialkörpers.  |3 115r 
596 1 |c Vier Kanonestafeln, drei-, vier-, sechs- und siebenteilig. Die Titel in Capitalis quadrata, die Namen in Uncialen, das "Explicit" in Capitalis rustica. Farbige marmorierte Säulen auf Stufenbasis mit andersfarbigem Wulst, Kehle oder geradem Zwischenglied. Kapitelle aus steifem stilisiertem Blattwerk; je die beiden äussersten Säulenschäfte sind stärker und die Kapitelle grösser als die übrigen. Die inneren wie der äussere zusammenfassende Bogen mit farbigem Blattwerk, Irismuster, perspektivischem Mäander mit Rosetten oder Flechtwerk in gelber, von roten Punktreihen begleiteter Einfassung geschmückt. In den Zwickeln der inneren Bögen stilisierte Blättchen an Stielen. Seitlich des grossen Bogens je zwei Vögel: Storch, Rabe, Taube und Kranich, über dem Scheitel ein Akroterion.  |3 87v-89r 
655 7 |a Handschrift  |2 gnd-content 
690 |a Kanontafel  |2 han-A3 
690 |a Initiale, Ornamentale  |2 han-A3 
710 2 |a Kloster St. Margarethental  |0 (DE-588)4682346-3  |e Früherer Eigentümer  |4 fmo 
830 |a Abteilung AN I  |v 3  |w (HAN)000107949DSV05 
900 |f HANcollect_this handschrift 
900 |a HANunikat 
910 |c Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC-BY zur Weiternutzung zur Verfügung. 

Basic information

Call number:
  • Basel, UB, UBH AN I 3
Resource Type:
Text manuscript
Title:
Biblia latina. Pars II
Details of origin:
1. Hälfte 9. Jahrhundert
Time of origin:
0800 - 0849
Physical description:
  • 1 Band (175 Blätter): mit Buchschmuck/Illustration; 51 x 38 cm
Physical characteristics:
  • Pergament
Series:
Abteilung AN I; 3

Search entries

Corporate body:
Subject - form:

Hierarchy / Context

Loading...

Notes

Language, writing:
Lateinisch

History

Accession:
  • Owner: Öffentliche Bibliothek der Universität Basel

Book block / Inner book

Foliations:
Moderne Bleistiftfoliierung: 1-175

Design

Initials:
87r: Initiale B (Beato papae; Praefatio Sancti Hieronymi in evangelio). Blau, rhythmisch von hellem Flechtwerk auf dunklem Grund oder umgekehrt, gegliedert; die beiden Rundungen in je einen Tierkopf endigend.
90r: Initiale L (Evangelium secundum Matthaeum) mit farbigem Mäander und Zickzackband in gelber Einfassung.
105r: Initiale Q (Evangelium secundum Lucam), braun mit roter Einfassung, umschliesst ein entsprechendes Dreieck.
115r: Initiale J (Evangelium secundum Johannem) mit farbigem Rankenwerk auf braunem, lilagefassten Grund nebst Flechtwerk und stilisierten Blättern ausserhalb des Initialkörpers.
Miniaturen / Zeichnungen:
87v-89r: Vier Kanonestafeln, drei-, vier-, sechs- und siebenteilig. Die Titel in Capitalis quadrata, die Namen in Uncialen, das "Explicit" in Capitalis rustica. Farbige marmorierte Säulen auf Stufenbasis mit andersfarbigem Wulst, Kehle oder geradem Zwischenglied. Kapitelle aus steifem stilisiertem Blattwerk; je die beiden äussersten Säulenschäfte sind stärker und die Kapitelle grösser als die übrigen. Die inneren wie der äussere zusammenfassende Bogen mit farbigem Blattwerk, Irismuster, perspektivischem Mäander mit Rosetten oder Flechtwerk in gelber, von roten Punktreihen begleiteter Einfassung geschmückt. In den Zwickeln der inneren Bögen stilisierte Blättchen an Stielen. Seitlich des grossen Bogens je zwei Vögel: Storch, Rabe, Taube und Kranich, über dem Scheitel ein Akroterion.
Iconography:
Kanontafel
Initiale, Ornamentale

References

Bibliographical reference:
  • Escher, Konrad. - Die Miniaturen in den Basler Bibliotheken, Museen und Archiven. - Basel, 1917, Nr. 15
  • Rand, Edward Kennard. - A survey of the manuscripts of Tours 1. - Cambridge (Mass.), 1929, S. 146f. Nr. 95
  • Köhler, Wilhelm. - Die karolingischen Miniaturen, Bd. 1. - Berlin, 1930, Text S. 120-126, Taf. 13c-14d
  • Pfister, Arnold. - Die Bedeutung Basels für die Buchkunst. Katalog. - Basel, 1936, S. 16f.
  • Council of Europe. Art exhibition. - Karl der Grosse, Werk und Wirkung [Ausstellungskatalog]. - Düsseldorf, 1965, S. 301f. Nr. 486
  • Die Bibel von Moutier-Grandval. - Bern, 1971, S. 62 Nr. 2
  • Bischoff, Bernhard. - Katalog der festländischen Handschriften des neunten Jahrhunderts, Teil 1. - Wiesbaden, 1998, Nr. 256
  • Die Zeit Karls des Grossen in der Schweiz / hrsg. von Markus Riek ... [et al.]. - Zürich : Benteli, 2013. - S. 275
Literature:
  • Stückelberg, Ernst Alfred. - Denkmäler zur Basler Geschichte. - Basel, 1907, Nr. 4; 89r
  • Rand, Edward Kennard/Jones, Leslie Webber. - The earliest book of Tours. - Cambridge (Mass.), 1934, S. 107-110 mit Taf. 53
  • Ferrari, Michele C. - Der älteste turonische Pandekt, Paris, Bibliothèque nationale de France lat. 8847 und seine Fragmente. In: Scriptorium ; 53 (1999), S. 108-113, hier S. 111 mit Taf. 31 (Bl. 54v)
  • Steinmann, Martin. - Rätsel um die dreibändige Bibel der Basler Kartaus. In: Simona Slanicka (Hrsg.), Begegnungen mit dem Mittelalter in Basel (Basler Beiträge zur Geschichtswissenschaft, 171). - Basel, 2000, S. 43-54, insbes. S. 47f.

Terms of use

Terms of access:
Es gelten die Benutzungsbestimmungen für den Sonderlesesaal
Metadata Copyright:
Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC-BY zur Weiternutzung zur Verfügung.

Processing status

Internal processing:
  • Verzeichnung=Description=Inventaire; April 2010; Titel, Jahr und Signatur nach: Escher (1917)
  • Erschliessungsniveau Minimalniveau

Identifiers

System control number:
991170474825605501
Different System Control Number:
  • (HAN)000172683DSV05
  • (EXLNZ-41SLSP_NETWORK)991170474825605501
  • (41SLSP_UBS)9972420019305504
Source: