Verbandsarchiv Personalverein Birseckbahn

Short form

Verbandsarchiv Personalverein Birseckbahn / 1916-1960
0,15 Laufmeter (2 Bände/Kartons)
  • Basel, Schweiz. Wirtschaftsarchiv, SWA PA 497

LEADER 05556npmaa2200577 c 4500
001 991170430979505501
005 20210101152718.0
008 020101m19161960xx und d
019 |a Exemplarspezifische Aufnahme, gesperrt für Veränderungen und das Anhängen von Signaturen.  |5 HAN/11.11.2020/bmt 
035 |a (HAN)000118766DSV05 
035 |a (EXLNZ-41SLSP_NETWORK)991170430979505501 
035 |a (41SLSP_UBS)9972407133105504  |9 (41SLSP_UBS)9972407133105504 
040 |a CH-001880-7  |b ger  |e HAN-Katalogisierungsregeln 
046 |a m  |c 1916  |e 1960 
110 2 |a Personalverein der Birseckbahn  |g Arlesheim  |0 (DE-588)1086239415  |e Aktenbildner  |4 cre 
245 1 0 |a Verbandsarchiv Personalverein Birseckbahn 
264 0 |c 1916-1960 
300 |a 0,15 Laufmeter (2 Bände/Kartons) 
336 |b xxx  |2 rdacontent 
337 |b n  |2 rdamedia 
338 |b nz  |2 rdacarrier 
351 |c Bestand=Fonds 
500 |a Firmensitz / Wohnsitz: Arlesheim 
500 |a Zeitraum des Bestehens: 1916-? 
500 |a Trägermaterial: Papier 
500 |a Archivalienart: Manuskript, Druckschrift 
506 |a Die Benutzungsbestimmungen richten sich nach dem Archivgesetz des Kantons Basel-Stadt 
520 |a Korrespondenz der jeweiligen Personalvereinigung, Arbeitsverträge, Kündigungsschreiben, Sitzungsprotokolle, Broschüren. Der Bestand weist zwar zahlreiche Lücken auf, dennoch bieten die Unterlagen einen wichtigen Einblick in die wechselvolle Geschichte einer lokalen Arbeiterorganisation und dokumentieren gleichzeitig entscheidende Entwicklungen innerhalb der schweizerischen Arbeiterbewegung. 
540 |a Es gilt die Reproduktionsrichtlinie der UB Basel 
541 |a Jan Arni  |c Geschenk  |e 2000/2 
544 1 |n Privatarchiv Schweiz. Strassenbahner-Verband, Sektion Basel (CH SWA HS 300). Privatarchiv Verein der Basler Strassenbahner (CH SWA HS 301). Privatarchiv Verband der Angestellten und Arbeiter des Kantons BS (CH SWA HS 298). Privatarchiv Verein der Arbeiter des Gas-, Wasser- (...) (CH SWA HS 293). Privatarchiv Verein Basler Staatsangestellter (CH SWA HS 52) Dokumentensammlung VPOD, Sektion BS (CH SWA Bv R 36). Dokumentensammlung Beamten- u. Angestelltenverband BS (CH SWA Bv R 35). 
545 |a Die Birseckbahn AG erhielt 1901 die Betriebskonzession der Elektrizitätsgesellschaft Alioth in Münchenstein. Mit Münchenstein, Arlesheim und Dornach beteiligten sich drei basellandschaftliche Gemeinden an dem Unternehmen. 1916 waren die Arbeiter in der Sektion Arlesheim des 1905 gegründeten Schweizerischen Strassenbahner-Verbandes (S.St.V.) organisiert. 1920 erfolgte die Fusion mit dem ebenfalls 1905 ins Leben gerufenen Schweizerischen Gemeinde- und Staatsarbeiter-Verband (G.u.St.A.V.), welcher 1924 seinen Namen in VPOD (Schweizerischer Verband des Personals öffentlicher Dienste) änderte und Mitglied des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes (SGB) war. Heftige Auseinandersetzungen mit der Betriebsleitung führten zur Auflösung der Sektion Arlesheim des G.u.St.A.V. Im Februar 1924 wurde der Betriebspersonalverein der Birseckbahn (B.P.V.B.B.) gegründet. Kurze Zeit später meldete sich dieser beim V.P.P.D. an, dem Verband des Personals schweizerischer Privatbahnen und Dampfschiffgesellschaften, ein Unterverband des 1919 gegründeten Schweizerischen Eisenbahnerverbandes S.E.V. Auf Grund weiterer Spannungen mit der Betriebsleitung löste sich der Betriebspersonalverein im Juli 1924 wieder auf. Im August 1924 kam es zum Zusammenschluss der Arbeiter im politisch neutralen Personalverein der Birseckbahn. 1935 versuchte der Personalverein sich erneut einem nationalen Arbeitnehmerverband anzuschliessen. Zur Wahl standen der Landesverband Freier Schweizer Arbeiter und der SEV. Mit Beschluss der Generalversammlung im März 1940 kam es zur Angliederung an den SEV. 
546 |a Deutsch 
555 |a Detailverzeichnis (gedruckt und als PDF) 
561 |a Der Bestand wurde dem SWA im Jahr 2000 von Jan Arni übergeben. Der Basler Geschichtsstudent rettete die noch vorhandenen Unterlagen aus den Gebäuden des alten Tramdepots, bevor dieses im März 1995 abgerissen wurde. 
583 0 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c 2002  |i Erschliessungsgrad: Detailliert  |k Claudia Heinzmann  |3 Akzession 2000/2 
650 7 |a Straßenbahn  |0 (DE-588)4057884-7  |2 gnd 
650 7 |a Verkehr  |0 (DE-588)4062901-6  |2 gnd 
650 7 |a Nonprofit-Organisation  |0 (DE-588)4293729-2  |2 gnd 
650 7 |a Gewerkschaft  |0 (DE-588)4020872-2  |2 gnd 
650 7 |a Verkehr  |0 (DE-STW)13510-5  |2 stw 
650 7 |a Nonprofit-Organisation  |0 (DE-STW)12047-0  |2 stw 
650 7 |a Gewerkschaft  |0 (DE-STW)11313-3  |2 stw 
651 7 |a Basel-Landschaft  |0 (DE-588)4004619-9  |2 gnd 
690 |a Wirtschaft  |2 han-A6 
710 2 |a Schweizerischer Gemeinde-& Staatsarbeiter-Verband (G.u.St.A.V.) Sektion Arlesheim  |e Aktenbildner  |4 cre 
710 2 |a Schweizerischer Strassenbahner-Verband  |b Sektion Arlesheim  |0 (DE-588)1086239385  |e Aktenbildner  |4 cre 
710 2 |a Verband der Gemeinde- und Staatsarbeiter in der Schweiz  |b Sektion Arlesheim  |0 (DE-588)1086239393  |e Aktenbildner  |4 cre 
710 2 |a Betriebspersonalverein der Birseckbahn  |g Arlesheim  |0 (DE-588)1086239407  |e Aktenbildner  |4 cre 
710 2 |a Schweizerischer Eisenbahn- und Verkehrspersonal-Verband  |b Sektion Birseck  |0 (DE-588)1088115063  |e Aktenbildner  |4 cre 
852 4 |b A125  |c 125PA  |j SWA PA 497  |9 (41SLSP_UBS)9972407133105504 
856 4 2 |u http://www.ub.unibas.ch/digi/a125/verzeichnisse-privatarchive/BAU_5_000118766_cat.pdf  |z Zugriff auf ursprüngliches gedrucktes Verzeichnis (PDF) (37 kb) 
900 |f HANcollect_this archivgut 
900 |a HANunikat 
910 |c Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC0 zur Weiternutzung zur Verfügung. 
960 |a BL  |2 ubs-W1  |9 LOCAL  |9 (41SLSP_UBS)9972407133105504 
960 |a Verkehr  |2 ubs-W2  |9 LOCAL  |9 (41SLSP_UBS)9972407133105504 
960 |a Nonprofit-Organisation  |2 ubs-W2  |9 LOCAL  |9 (41SLSP_UBS)9972407133105504 
960 |a Strassenbahn  |2 ubs-W3  |9 LOCAL  |9 (41SLSP_UBS)9972407133105504 
960 |a Gewerkschaft  |2 ubs-W3  |9 LOCAL  |9 (41SLSP_UBS)9972407133105504 
986 |a (41SLSP_UBS)9972407133105504  |9 (41SLSP_UBS)9972407133105504 
990 |f swapa1  |9 LOCAL  |9 (41SLSP_UBS)9972407133105504 
990 |f swapafirma  |9 LOCAL  |9 (41SLSP_UBS)9972407133105504 

Basic information

Call number:
  • Basel, Schweiz. Wirtschaftsarchiv, SWA PA 497
Resource Type:
Archive material / Collections
Title:
Verbandsarchiv Personalverein Birseckbahn
Details of origin:
1916-1960
Time of origin:
1916 - 1960
Level of description:
Bestand=Fonds
Physical description:
  • 0,15 Laufmeter (2 Bände/Kartons)

Hierarchy / Context

Loading...

Content and structure

Contents:
Korrespondenz der jeweiligen Personalvereinigung, Arbeitsverträge, Kündigungsschreiben, Sitzungsprotokolle, Broschüren. Der Bestand weist zwar zahlreiche Lücken auf, dennoch bieten die Unterlagen einen wichtigen Einblick in die wechselvolle Geschichte einer lokalen Arbeiterorganisation und dokumentieren gleichzeitig entscheidende Entwicklungen innerhalb der schweizerischen Arbeiterbewegung.

Notes

General note:
Firmensitz / Wohnsitz: Arlesheim
Zeitraum des Bestehens: 1916-?
Trägermaterial: Papier
Archivalienart: Manuskript, Druckschrift
Language, writing:
Deutsch

History

History of origin, possession and collection:
Der Bestand wurde dem SWA im Jahr 2000 von Jan Arni übergeben. Der Basler Geschichtsstudent rettete die noch vorhandenen Unterlagen aus den Gebäuden des alten Tramdepots, bevor dieses im März 1995 abgerissen wurde.
Accession:
  • Geschenk. Origin: Jan Arni. Accession ID: 2000/2
History of Creator (of records) / Compiler:
Die Birseckbahn AG erhielt 1901 die Betriebskonzession der Elektrizitätsgesellschaft Alioth in Münchenstein. Mit Münchenstein, Arlesheim und Dornach beteiligten sich drei basellandschaftliche Gemeinden an dem Unternehmen. 1916 waren die Arbeiter in der Sektion Arlesheim des 1905 gegründeten Schweizerischen Strassenbahner-Verbandes (S.St.V.) organisiert. 1920 erfolgte die Fusion mit dem ebenfalls 1905 ins Leben gerufenen Schweizerischen Gemeinde- und Staatsarbeiter-Verband (G.u.St.A.V.), welcher 1924 seinen Namen in VPOD (Schweizerischer Verband des Personals öffentlicher Dienste) änderte und Mitglied des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes (SGB) war. Heftige Auseinandersetzungen mit der Betriebsleitung führten zur Auflösung der Sektion Arlesheim des G.u.St.A.V. Im Februar 1924 wurde der Betriebspersonalverein der Birseckbahn (B.P.V.B.B.) gegründet. Kurze Zeit später meldete sich dieser beim V.P.P.D. an, dem Verband des Personals schweizerischer Privatbahnen und Dampfschiffgesellschaften, ein Unterverband des 1919 gegründeten Schweizerischen Eisenbahnerverbandes S.E.V. Auf Grund weiterer Spannungen mit der Betriebsleitung löste sich der Betriebspersonalverein im Juli 1924 wieder auf. Im August 1924 kam es zum Zusammenschluss der Arbeiter im politisch neutralen Personalverein der Birseckbahn. 1935 versuchte der Personalverein sich erneut einem nationalen Arbeitnehmerverband anzuschliessen. Zur Wahl standen der Landesverband Freier Schweizer Arbeiter und der SEV. Mit Beschluss der Generalversammlung im März 1940 kam es zur Angliederung an den SEV.

References

Related Material:
Privatarchiv Schweiz. Strassenbahner-Verband, Sektion Basel (CH SWA HS 300). Privatarchiv Verein der Basler Strassenbahner (CH SWA HS 301). Privatarchiv Verband der Angestellten und Arbeiter des Kantons BS (CH SWA HS 298). Privatarchiv Verein der Arbeiter des Gas-, Wasser- (...) (CH SWA HS 293). Privatarchiv Verein Basler Staatsangestellter (CH SWA HS 52) Dokumentensammlung VPOD, Sektion BS (CH SWA Bv R 36). Dokumentensammlung Beamten- u. Angestelltenverband BS (CH SWA Bv R 35).

Terms of use

Terms of access:
Die Benutzungsbestimmungen richten sich nach dem Archivgesetz des Kantons Basel-Stadt
References to finding aids:
Detailverzeichnis (gedruckt und als PDF)
Legal provisions:
Es gilt die Reproduktionsrichtlinie der UB Basel
Metadata Copyright:
Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC0 zur Weiternutzung zur Verfügung.

Identifiers

System control number:
991170430979505501
Different System Control Number:
  • (HAN)000118766DSV05
  • (EXLNZ-41SLSP_NETWORK)991170430979505501
  • (41SLSP_UBS)9972407133105504
Source: