Firmenarchiv Basler Handelsbank

Short form

Firmenarchiv Basler Handelsbank / 1894-1945
2,1 Laufmeter (21 Bände/Kartons)
  • Basel, Schweiz. Wirtschaftsarchiv, SWA PA 496

LEADER 00000npmaa22000002c 4500
001 991170430703805501
005 20210101152705.0
008 990125m18941945xx und d
019 |a Exemplarspezifische Aufnahme, gesperrt für Veränderungen und das Anhängen von Signaturen.  |5 HAN/11.11.2020/bmt 
035 |a (HAN)000118569DSV05 
035 |a (EXLNZ-41SLSP_NETWORK)991170430703805501 
035 |a (41SLSP_UBS)9972407137705504  |9 (41SLSP_UBS)9972407137705504 
040 |a CH-001880-7  |b ger  |e HAN-Katalogisierungsregeln 
046 |a m  |c 1894  |e 1945 
110 2 |a Basler Handelsbank  |0 (DE-588)275609-2  |e Aktenbildner  |4 cre 
245 1 0 |a Firmenarchiv Basler Handelsbank 
264 0 |c 1894-1945 
300 |a 2,1 Laufmeter (21 Bände/Kartons) 
336 |b xxx  |2 rdacontent 
337 |b n  |2 rdamedia 
338 |b nz  |2 rdacarrier 
351 |c Bestand=Fonds 
500 |a Firmensitz / Wohnsitz: Basel 
500 |a Zeitraum des Bestehens / Lebensdaten: 1863-1998 
500 |a Trägermaterial: Papier 
500 |a Archivalienart: Manuskript, Druckschrift 
506 |a Die Benutzungsbestimmungen richten sich nach dem Archivgesetz des Kantons Basel-Stadt 
520 |a Zirkulare und Emissionsprospekte. Diese Zirkularsammlung enthält Anlageempfehlungen, Emissionsprospekte, Pfandbriefe, Hypotheken-Anleihen, Börsenberichte, Einschätzungen von Wertpapieren sowie Broschüren und Berichte über politischen Einflüsse auf die Wirtschaftstätigkeit. 
540 |a Es gilt die Reproduktionsrichtlinie der UB Basel 
541 |c Geschenk 
544 1 |n Privatarchiv Zirkular-Sammlung (SWA HS 255) 
544 1 |n Privatarchiv Anleihen - Sammlung von Emissionsprospekten und Zeitungsausschnitten (SWA HS 279) 
545 |a Die von Repräsentanten des Basler Industrie- und Kaufmannskapitals sowie von Privatbankiers gegründete Basler Handelsbank nahm ihre Tätigkeit 1862 auf. Mitte der 1890er Jahre setzte der Aufschwung zur Grossbank ein. Nach dem Höhepunkt wurde der Basler Handelsbank die Konzentration ihrer Geschäftsaktivitäten auf das Deutsche Reich sowie der Abzug der französischen Fluchtgelder zum Verhängnis. Ein Fälligkeitsaufschub und Kapitalreduktionen in den 1930er Jahren halfen nur vorübergehend. Als die deutschen Zahlungen ausblieben, musste ihr die Eidg. Bankenkommission 1945 Stundung gewähren. Der Schweizerische Bankverein (SBV) übernahm die Geschäfte und beliess die Basler Handelsbank als Liquidationsinstitut für die blockierten Guthaben, die z.Z. des deutschen Wirtschaftswunders massive Aufwertung erfuhren. 1957 zur Beteiligungs- und Finanzgesellschaft umgewandelt, geriet die Basler Handelsbank 1989 wegen Fehlinvestitionen in Deutschland in Schwierigkeiten und beanspruchte massive Finanzspritzen des SBV. Dieser verkaufte sie 1991 an die Genfer Beteiligungsgesellschaft Harwanne, die 1998 die Basler Handelsbank an der Börse dekotieren liess. 
546 |a Deutsch 
555 |a Zettelkatalog, Detailverzeichnis (gedruckt und als PDF), Katalog swisscollections 
581 |a Abschnitt über Zirkularsammlungen, in: Zehnter, Hans, Gründung und Entwicklung des Schweizerischen Wirtschaftsarchivs in Basel, 1910-1960, Basel 1960, S. 48. Artikel Basler Handelsbank, in HLS: URL: http://hls-dhs-dss.ch/textes/d/D44716.php [Stand: 7.3.2011] 
583 0 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c 1994  |i Erschliessungsgrad: Detailliert  |k Ilse Haari-Oberg  |3 Akzession 1 
650 7 |a Bank  |0 (DE-588)4004436-1  |2 gnd 
650 7 |a Bank  |0 (DE-STW)13283-4  |2 stw 
651 7 |a Basel-Stadt  |0 (DE-588)1077172354  |2 gnd 
690 |a Wirtschaft  |2 han-A6 
852 4 |b A125  |c 125PA  |j SWA PA 496  |9 (41SLSP_UBS)9972407137705504 
856 4 2 |u http://www.ub.unibas.ch/digi/a125/verzeichnisse-privatarchive/BAU_5_000118569_cat.pdf  |z Zugriff auf ursprüngliches gedrucktes Verzeichnis (PDF) (245 kb) 
900 |f HANcollect_this archivgut 
900 |a HANunikat 
910 |c Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC0 zur Weiternutzung zur Verfügung. 
960 |a BS  |2 ubs-W1  |9 local  |9 (41SLSP_UBS)9972407137705504 
960 |a Bank  |2 ubs-W2  |9 local  |9 (41SLSP_UBS)9972407137705504 
986 |a (41SLSP_UBS)9972407137705504  |9 (41SLSP_UBS)9972407137705504 
990 |f swapafirma  |9 local  |9 (41SLSP_UBS)9972407137705504 
990 |f swapa1  |9 local  |9 (41SLSP_UBS)9972407137705504 

Basic information

Call number:
  • Basel, Schweiz. Wirtschaftsarchiv, SWA PA 496
Resource Type:
Archive material / Collections
Title:
Firmenarchiv Basler Handelsbank
Details of origin:
1894-1945
Time of origin:
1894 - 1945
Level of description:
Bestand=Fonds
Physical description:
  • 2,1 Laufmeter (21 Bände/Kartons)

Search entries

Corporate body:
Subject - topic:
Subject - geographical entity:

Content and structure

Contents:
  • Zirkulare und Emissionsprospekte. Diese Zirkularsammlung enthält Anlageempfehlungen, Emissionsprospekte, Pfandbriefe, Hypotheken-Anleihen, Börsenberichte, Einschätzungen von Wertpapieren sowie Broschüren und Berichte über politischen Einflüsse auf die Wirtschaftstätigkeit.

Notes

General note:
Firmensitz / Wohnsitz: Basel
Zeitraum des Bestehens / Lebensdaten: 1863-1998
Trägermaterial: Papier
Archivalienart: Manuskript, Druckschrift
Language, writing:
Deutsch

History

Accession:
  • Geschenk
History of Creator (of records) / Compiler:
Die von Repräsentanten des Basler Industrie- und Kaufmannskapitals sowie von Privatbankiers gegründete Basler Handelsbank nahm ihre Tätigkeit 1862 auf. Mitte der 1890er Jahre setzte der Aufschwung zur Grossbank ein. Nach dem Höhepunkt wurde der Basler Handelsbank die Konzentration ihrer Geschäftsaktivitäten auf das Deutsche Reich sowie der Abzug der französischen Fluchtgelder zum Verhängnis. Ein Fälligkeitsaufschub und Kapitalreduktionen in den 1930er Jahren halfen nur vorübergehend. Als die deutschen Zahlungen ausblieben, musste ihr die Eidg. Bankenkommission 1945 Stundung gewähren. Der Schweizerische Bankverein (SBV) übernahm die Geschäfte und beliess die Basler Handelsbank als Liquidationsinstitut für die blockierten Guthaben, die z.Z. des deutschen Wirtschaftswunders massive Aufwertung erfuhren. 1957 zur Beteiligungs- und Finanzgesellschaft umgewandelt, geriet die Basler Handelsbank 1989 wegen Fehlinvestitionen in Deutschland in Schwierigkeiten und beanspruchte massive Finanzspritzen des SBV. Dieser verkaufte sie 1991 an die Genfer Beteiligungsgesellschaft Harwanne, die 1998 die Basler Handelsbank an der Börse dekotieren liess.

References

Literature:
  • Abschnitt über Zirkularsammlungen, in: Zehnter, Hans, Gründung und Entwicklung des Schweizerischen Wirtschaftsarchivs in Basel, 1910-1960, Basel 1960, S. 48. Artikel Basler Handelsbank, in HLS: URL: http://hls-dhs-dss.ch/textes/d/D44716.php [Stand: 7.3.2011]
Related Material:
  • Privatarchiv Zirkular-Sammlung (SWA HS 255)
  • Privatarchiv Anleihen - Sammlung von Emissionsprospekten und Zeitungsausschnitten (SWA HS 279)

Terms of use

Terms of access:
  • Die Benutzungsbestimmungen richten sich nach dem Archivgesetz des Kantons Basel-Stadt
References to finding aids:
Zettelkatalog, Detailverzeichnis (gedruckt und als PDF), Katalog swisscollections
Legal provisions:
Es gilt die Reproduktionsrichtlinie der UB Basel
Metadata Copyright:
Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC0 zur Weiternutzung zur Verfügung.

Identifiers

System control number:
991170430703805501
Different System Control Number:
  • (HAN)000118569DSV05
  • (EXLNZ-41SLSP_NETWORK)991170430703805501
  • (41SLSP_UBS)9972407137705504
Source: