Chronik

Short

Chronik / Jakob Twinger von Königshofen - 1. Hälfte 15. Jahrhundert
1 Band (502 Blätter) : 28,5 x 19,5 cm - Papier
  • Basel, UB, UBH E I 1h

LEADER 10246ntmaa2200841 c 4500
001 9972428517605504
005 20210101145624.0
008 091123q14001449xx 00| | ger d
019 |a Rekatalogisierungsgrad voll  |5 HAN 
019 |a Exemplarspezifische Aufnahme, gesperrt für Veränderungen und das Anhängen von Signaturen.  |5 HAN/11.11.2020/bmt 
035 |a (HAN)000117794DSV05 
035 |a (EXLNZ-41SLSP_NETWORK)991170500171105501 
040 |a CH-001880-7  |b ger  |e HAN-Katalogisierungsregeln 
046 |a q  |c 1400  |e 1449 
245 1 0 |a Chronik  |c Jakob Twinger von Königshofen 
264 0 |c 1. Hälfte 15. Jahrhundert 
300 |a 1 Band (502 Blätter)  |c 28,5 x 19,5 cm  |e 2 Beilagen 
336 |b txt  |2 rdacontent 
337 |b n  |2 rdamedia 
338 |b nc  |2 rdacarrier 
340 |a Papier 
490 0 |a Abteilung E I  |v 1h 
506 |a Es gelten die Benutzungsbestimmungen für den Sonderlesesaal 
510 4 |a Wackernagel, Wilhelm. - Die altdeutschen Handschriften der Basler Universitätsbibliothek. - Basel, 1835, S. 62 
510 4 |a Hegel, Carl. - Einleitung. In: Die Chroniken der deutschen Städte 8. - Leipzig, 1870, S. 208f. 
510 4 |a Bernoulli, August (Hrsg.). - Basler Chroniken 5, Leipzig, 1895, S. 103-119, bes. 117f. 
510 3 |a Roth, Carl. - Ungedruckte Beschreibung, Dezember 1909 
525 |a Zwei Fragmente (alte Lesezeichen?) als Beilagen 2012 separiert und neu verpackt. 
541 |f Öffentliche Bibliothek der Universität Basel 
546 |a Deutsch 
561 |a Die Handschrift enthält in den Nachträgen zu Ereignissen aus den Jahren 1487-1497 vornehmlich Bezüge zum Basel Augustiner-Chorfrauenkloster Klingental, sodass davon ausgegangen werden kann, dass sich das Buch in dessen Besitz befand. Einige Jahre nach Auflösung des Klosters nahm der Chronist Christian Wurstisen dort Wohnung, wo er die Handschrift auch erworben haben dürfte und später für seine eigene Chronik nutzen konnte. Die Handschrift ist eine Abschrift von E I 1. 
563 |a Kalblederband mit Holzdeckeln; Lederpressung aus dem 15. Jh.; auf dem Rücken Papieretikette mit der Aufschrift "Koengelshofen" (18. Jh.). Die Holzdeckel sind innen mit Pergament überzogen; zwei abgerissene Lederschliessen. Der Einband ist ziemlich schadhaft; die Papierblätter sind gut erhalten, weisen jedoch Flecken und Gebrauchsspuren auf. 
581 |a Edition der Rötteler Chronik (nur diese Handschrift): Mone, Franz Josef (Hrsg.). - Quellensammlung der badischen Landesgeschichte 1, Karlsruhe, 1848, S. 280-300 
581 |a Edition der Rötteler Chronik (mit Berücksichtigung dieser Handschrift); Abdruck der Nachträge: Bernoulli, August (Hrsg.). - Basler Chroniken 5, Leipzig, 1895, S. 103-189, 190-198  |3 393ra-431vb; 432r-436r 
581 |a Bruckner, Albert. - Scriptoria medii aevi Helvetica 10: Schreibschulen der Diözese Konstanz, Genf, 1964, S. 101 
581 |a Sieber, Claudius. - 'Rötteler Chronik'. In: Verfasserlexikon 8. - Berlin, New York, 1992, Sp. 288f. 
581 |a Edition der Rötteler Chronik (mit Berücksichtigung dieser Handschrift (= A₁)): Schubring, Klaus (Hrsg.). - Rötteler Chronik 1376-1432. - Lörrach, 1995  |3 393ra-431vb 
581 |a Warken, Norbert. - Mittelalterliche Geschichtsschreibung in Straßburg. Studien zu ihrer Funktion und Rezeption bis zur frühen Neuzeit. - Saarbrücken, 1995, S. 263-278 
583 0 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Jan. 2010 und Sept. 2012  |i Minimalaufnahme nach: Roth (1909) 
583 1 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c August 2018  |f HAN-Katalogisierungsregeln  |i Normalaufnahme nach: Roth (1909), mit diversen Ergänzungen  |k Serif 
583 1 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Oktober 2018  |f HAN-Katalogisierungsregeln  |i revidiert  |k Studer/Serif 
583 1 |a Erschliessungsniveau Normalniveau 
596 3 1 |g 1r  |t Inhaltsverzeichnis  |i Chronick Jacobs von Köngelshofen, eines priesters zů Strasburg, so da gelebt umb daz jar Christi 1390-1410. In diser ist begriffen ...  |s Geschrieben von Christian Wurstisen 
596 3 1 |g 1r  |t Notiz über erste Druckausgabe der Chronik durch Johann Schilter, Strassburg, 1698  |i Hic liber prodiit hoc titulo: Die alteste tütsche ...  |s Geschrieben von Emanuel Wurstisen 
596 3 1 |g 1v-2v  |t leer 
596 3 0 |g 3r-431v  |t Deutsche Chronik  |r Jakob Twinger von Königshofen 
596 3 0 |g 3ra-27r  |t Deutsche Chronik, 6. Kapitel/Register  |r Jakob Twinger von Königshofen  |i Assit in principio sancta Maria meo. In disem cappittel sint vil by alle die materien die hie nach geschriben stond und och ander ding mit kurczen worten anderwerbe begriffen ... - ... Item zweyn bebst oder me sind dick mit enander gewesen das sůch da vor by dem worte babest.  |s Die Vorrede zum Register auf 3ra-3va ist zweispaltig, das Register selbst einspaltig. 
596 3 1 |g 27v-28v  |t leer 
596 3 0 |g 29ra-30vb  |t Deutsche Chronik, Vorrede  |r Jakob Twinger von Königshofen  |i Man vindet geschrieben in latin vil kroniken ... Dar umb wil ich Jacob von Kůngeshofen ein priester ze Strasburg ze tůtsch schriben ... - ... Nu hand die vor rede und cappittel ein ende und vahe ich an zů sagende von dem ersten cappittel. 
596 3 0 |g 30va-74va  |t Deutsche Chronik, 1. Kapitel  |r Jakob Twinger von Königshofen  |i >Wie gott die engel geschůf im himel<. Gott in ewikeit nach siner grosen miltekeit der wolte im selber nit behalten sinen schacz der ewigen wunne und fröde ... - ... Do inne och vil von den Römern und von iren keisern und kungen geschriben statt. 
596 3 1 |g 75r-v  |t leer 
596 3 0 |g 76ra-175ra  |t Deutsche Chronik, 2. Kapitel  |r Jakob Twinger von Königshofen  |i >Hie vahet an das ander cappittel und bůch von den Römischen keisern und küngen<. Hie vahet an das andere cappittel dis bůches in dem geschriben stat von allen Römischen kungen und keisern die von gottes geburt sint gewesen uncz uf disse zite ... - ... und bessertent ouch die edel lüte die da tot warent und was da mit us an dem Ende. 
596 3 1 |g 175v-181v  |t leer 
596 3 0 |g 182ra-246va  |t Deutsche Chronik, 3. Kapitel  |r Jakob Twinger von Königshofen  |i >Hie vahet an das dritte cappitel das seitt von allen bebsten sitt gottes geburtt<. Unser her Ihesus Cristus der erst und der oberst babeste was in dirre welte ... - ... in dem slos warent man und frowen lies man ouch enweg faren mit dem iren one alle ursecht.  |s 238rb-238v leer 
596 3 1 |g 247r-v  |t leer 
596 3 0 |g 248ra-289ra  |t Deutsche Chronik, 4. Kapitel  |r Jakob Twinger von Königshofen  |i >Hie vahet an das vierde cappittel dirre kroniken und seit von allen byschöffen von Strasburg und etwas von den kunigen von Frankenrich<. Als ouch vor ist geseit von den Römischen kunggen keysern und besten und wil nun sagen von den byschöffen von Strasburg wan ich von Strasburg geborn bin ... - ... Aber donach do scheczte er sine pfaffheit und sin armen lüte sere vaste. 
596 3 1 |g 289v-290v  |t leer 
596 3 0 |g 291ra- 391va  |t Deutsche Chronik, 5. Kapitel  |r Jakob Twinger von Königshofen  |i >Hie vahet an das fünfte cappitell disser kroniken und seit von der statte Straßburg und von disem lande bi dem Rine<. Hie vahet an dz fünfte cappittell dis bůchs in dem wil ich sagen von wem die statt Strasburg und Elsas und dis lant by dem Rine sine ursprunge und anefang hett ... - ... In disen lantfriden also die sicher briffe sagent die dar über gemacht sind doch weis got wol woe es gehalten wirt. 
596 3 1 |g 392r-392v  |t leer 
596 3 0 |g 393ra-431vb  |t Rötteler Chronik  |r >Als der gräve von Ivers des herzogen sůn von Burgunde gen ungern an die heyden zoch und ander ritter und knechte mit yme<. In dem sechs und nüntzigosten Iore zwüschent phingsten und Sant Johans tag ... - ... lies er nach sinem tod dem vorgenannten sinem sůn marggraven Wilhelm gros schulde und zinse ze geltende. 
596 3 1 |g 432ra-436r  |t Nachträge  |i Von eim brand. Item do man zalt m cccc und lxvii ... - ... der gross hagel lxxxvii.  |s Notizen über historische Ereignisse, Preisentwicklungen, besondere Naturerscheinungen etc. zu den Jahren 1444-1494 von drei verschiedenen Händen; Text auf 432r zweispaltig, 432v-436v einspaltig, 435r leer. 
596 3 1 |g 437r-505v  |t leer 
596 0 |a Wasserzeichen: Krummstab (Bl. 1-436) (ähnlich Briquet II no. 5789); Ochsenkopf (Bl. 437-505) (ähnlich Briquet IV no. 15093)  |b (VII-1)¹³ + (VI+1)²⁶ + (V+1)³⁷ + 34 VI⁴⁴⁸ + 5 V⁴⁹⁸ + (IV-1)⁵⁰⁵. Lagenzählung und Reklamanten am Lagenende zum Teil vorhanden  |c Moderne Bleistiftfoliierung: 1-250.254-505 (Zählfehler ohne Blattverlust) 
596 1 |a Rubriziert  |b Die Kapitelanfänge sind mit Zierbuchstaben versehen: einfache Malerei mit Wasserfarben in Rot, Grün, Gelb, gelegentlich (z.B. auf 1r, 182r, 291r) etwas ausführlicher gestaltet mit pflanzlichen Motiven. Daneben viele rubrizierte Überschriften und kleinere Initialen. Die Majuskeln sind rot gestrichelt.  |c 3v Zeichnung einer Pflanze mit Sonne und Mond in Wasserfarben (Grün, Gelb, Rot)  |d Schriftraum 20 x 13 cm (auf 3r-27r; abgesehen von 3r einspaltig); Schriftraum 20 x 15 cm (29ra-30vb); Schriftraum 20 x 14,5 (30va-431vb)  |e Bastarda mit Schleifen, erste Hälfte 15. Jahrhundert (Bl. 3-431); Nachträge aus der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts (Bl. 432-436); auf 1r Einträge aus dem 16. und 17. Jahrhundert 
655 7 |a Handschrift  |2 gnd-content 
700 1 |a Wurstisen, Emanuel  |d 1572-  |0 (DE-588)1089871406  |e Früherer Eigentümer  |e Annotator  |4 fmo  |4 ann 
700 1 |a Wurstisen, Christian  |d 1544-1588  |0 (DE-588)124621457  |e Früherer Eigentümer  |e Annotator  |4 fmo  |4 ann 
710 2 |a Augustiner-Chorfrauenkloster Klingental  |g Basel  |0 (DE-588)1086235525  |e Früherer Eigentümer  |4 fmo 
830 |a Abteilung E I  |v 1/9  |w (HAN)000109596DSV05 
856 4 2 |u http://www.ub.unibas.ch/digi/a100/kataloge/mscr/mscr05/BAU_5_000117794_cat.pdf  |z Beschreibung (PDF) (427K) 
856 4 2 |u http://handschriftencensus.de/20867  |z Handschriftencensus 
900 |f HANcollect_this handschrift 
900 |a HANunikat 
910 |c Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC-BY zur Weiternutzung zur Verfügung. 
852 4 |b A100  |c 102HSS  |j UBH E I 1h 
949 |c 102HSS  |j UBH E I 1h  |b A100 

Basic informationen

Shelfmark:
  • Basel, UB, UBH E I 1h
Type of document:
Texthandschrift
Titel:
Chronik / Jakob Twinger von Königshofen
Entstehungsangaben engl.:
1. Hälfte 15. Jahrhundert
Physical description:
1 Band (502 Blätter); 28,5 x 19,5 cm; 2 Beilagen
Physical nature:
  • Papier
Series:
Abteilung E I; 1h

Sucheinstiege

Körperschaft:
Formschlagwort:

Archiv/Bestände

Loading...