Brief an David Asher

Schopenhauer, Arthur
Short form

Brief an David Asher / von Arthur Schopenhauer - Frankfurt am Main , 18. Aug. 1860
2 S. : gr.-4°
  • Autographensammlung Geigy-Hagenbach, - (Sammlungsnummer: 1201, Standort: Unbekannt)

LEADER 00000ntmaa2200000 c 4500
001 991171108057705501
005 20230809133427.0
008 221128s1860 gw 00| | ger d
019 |a Rekatalogisierungsgrad voll  |5 HAN 
035 |a (EXLNZ-41SLSP_NETWORK)991171108057705501 
035 |a (41SLSP_UBS)9972660732405504  |9 (41SLSP_UBS)9972660732405504 
040 |a CH-ZuSLS UBS A100  |b ger  |e HAN-Katalogisierungsregeln 
041 |a ger  |a eng 
046 |a s  |c 1860.08.18 
100 1 |a Schopenhauer, Arthur  |d 1788-1860  |0 (DE-588)118610465  |4 aut 
245 1 0 |a Brief an David Asher  |c von Arthur Schopenhauer 
264 0 |a Frankfurt am Main  |c 18. Aug. 1860 
300 |a 2 S.  |c gr.-4° 
336 |b txt  |2 rdacontent 
337 |b n  |2 rdamedia 
338 |b nb  |2 rdacarrier 
351 |c Dokument=Item=Pièce 
490 1 |a Autographensammlung Karl Geigy-Hagenbach. I, Katalog. 6, Schriftsteller. a, Deutsche Literatur. γ, Deutsche Literatur von Goethe und Schiller bis 1800  |v 1201 
500 |a Eigenhändiger Brief mit Unterschrift und frankierter Adresse 
510 4 |a Geigy-Hagenbach, Karl. - Autographen-Sammlung. - Basel : Gasser & Cie, 1929, S. 167 (Nr. 1201) 
510 4 |a Auktionskatalog: Haus der Bücher ; J.A. Stargardt. - Autographen aus der Sammlung Karl Geigy-Hagenbach, Basel, und anderem Besitz. Auktion am 30. und 31. Mai 1961 in Marburg. - Basel : Haus der Bücher ; Marburg : J.A. Stargardt, [1961] S. 88 (Nr. 499) 
520 |a An Dr. David Asher, Lehrer an der Handelsschule in Leipzig. "Mit herzlichem Bedauern habe ich ersehn, daß Sie Ihre Stelle verloren haben: da ich aber dagegen keinen Rath mehr weiß, habe ich mich nicht beeilt Ihnen zu antworten. Sollte nicht vielleicht das Comité von selbst auf bessere Gedanken gekommen seyn? - (Viele Leute versehn es dadurch, daß sie sich zu hoch anschlagen u. für unersetzlich halten.) - Der allgemein grassirende Reiseteufel wird nun also auch Sie ein Weilchen herumgeführt haben. - Mir hat er nichts an. I like my rest: there's no place like home. Der Brief des Prutz (there's something in names. - Tr:[istram] Sh:[andy]) erfolgt einliegend zurück, mit aufrichtigem Dank, da er mir interessant war: ich sehe gern ein Wenig hinter die Coulissen. Der Prutz ist ein Erz-Philister, - das habe ich daraus abgenommen. Diese Journalisten lesen nichts; aber durchblättern Alles. Was Prutz in der von mir unterstrichenen Stelle sagt, ist das Selbe welches 1804 Wald" (Samuel Gottlieb, Konsistorialrat und Professor, [gestorben] 1828) "... über Kant sagt: "zwei Parteien in welche die philos: Welt in Absicht des Kantischen Systems getheilt ist, wovon die eine aus enthusiastischen Verehrern, die andre aus erklärten, sogar erbitterten Gegnern desselben besteht." ... In Böhmen ist ein Herr, der, nach eigener Aussage, mein Bildniss alle Tage frisch bekränzt!! Die Ethik ist fertig, wird noch diesen Monat erscheinen ... Die Büste der Ney" (Elisabeth N., Bildhauerin, schuf 1859 eine Büste Schopenhauers) "ist endlich gekommen: sie wird in Berlin in der großen Ausstellung nächstens paradiren. Desgleichen in Wien, auch in Leipzig. Die Ney wendet sich deshalb selbst an Brockhaus. Wenn Sie Gelegenheit haben, bitte ich etwas mit zu fistuliren, besonders aber mir ja Alles zu melden was Ihnen vorkommt on the subject of your old wellwisher Arthur Schopenhauer". (Auktionskatalog) 
546 |a Deutsch, Englisch 
561 |a Wurde 1961 vom Haus der Bücher und Stargardt in Marburg versteigert. 
583 1 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Dezember 2022  |f HAN-Katalogisierungsregeln  |i Rekatalogisierung nach Verzeichnis von Karl Geigy-Hagenbach und Auktionskatalog  |k nni 
655 7 |a Autograf  |2 gnd-content 
655 7 |a Handschrift  |2 gnd-content 
655 7 |a Briefsammlung  |2 gnd-content 
700 1 |a Asher, David  |4 rcp 
700 1 |a Schopenhauer, Arthur  |d 1788-1860  |0 (DE-588)118610465  |4 scr 
710 2 |a Haus der Bücher  |g Basel  |0 (DE-588)1012574-7  |4 sll 
710 2 |a J. A. Stargardt  |g Firma  |0 (DE-588)31644-1  |4 sll 
751 |a Frankfurt am Main  |0 (DE-588)4018118-2 
830 0 |a Autographensammlung Karl Geigy-Hagenbach. I, Katalog. 6, Schriftsteller. a, Deutsche Literatur. γ, Deutsche Literatur von Goethe und Schiller bis 1800  |v 1201  |w (HAN)000077099DSV05 
852 4 |b A118  |c 118B1  |j -  |z Sammlungsnummer: 1201  |z Standort: Unbekannt  |9 (41SLSP_UBS)9972660732405504 
900 |f HANcollect_this sammlung 
900 |a HANunikat 
910 |c Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC0 zur Weiternutzung zur Verfügung. 
949 |c 118B1  |p 67  |j -  |b A118  |9 (41SLSP_UBS)9972660732405504 
986 |a (41SLSP_UBS)9972660732405504  |9 (41SLSP_UBS)9972660732405504 

Basic information

Call number:
  • Autographensammlung Geigy-Hagenbach, - (Sammlungsnummer: 1201, Standort: Unbekannt)
Resource Type:
Text manuscript; Letter; Autograph; Archive material / Archive document
Title:
Brief an David Asher / von Arthur Schopenhauer
Details of origin:
Frankfurt am Main, 18. Aug. 1860
Time of origin:
1860.08.18
Level of description:
Dokument=Item=Pièce
Physical description:
  • 2 S.; gr.-4°
Series:
Autographensammlung Karl Geigy-Hagenbach. I, Katalog. 6, Schriftsteller. a, Deutsche Literatur. γ, Deutsche Literatur von Goethe und Schiller bis 1800; 1201

Search entries

Person:
Corporate body:
Place (standardised):
Place:
Subject - form:

Hierarchy / Context

Loading...