Repertorium universale in librariam cartusiae Basiliensis

Cover Image - Repertorium universale in librariam cartusiae Basiliensis
Short

Repertorium universale in librariam cartusiae Basiliensis / Urban Moser - Kartause Basel , um 1515
1 Band (309 Blätter) : 33 x 23 cm (Blatt 2 etwas kleiner) - Papier
  • Basel, UB, UBH AR I 4a

LEADER 06685ntmaa2200757 c 4500
001 9972431438005504
005 20210210173732.0
007 cr |||||||||||
008 100101s1515 sz 00| | lat d
019 |a Rekatalogisierungsgrad voll  |5 HAN 
019 |a Exemplarspezifische Aufnahme, gesperrt für Veränderungen und das Anhängen von Signaturen.  |5 HAN/11.11.2020/bmt 
024 7 |a 10.7891/e-manuscripta-12459  |2 doi 
035 |a (HAN)000133179DSV05 
035 |a (EXLNZ-41SLSP_NETWORK)991170510104205501 
040 |a CH-001880-7  |b ger  |e HAN-Katalogisierungsregeln 
046 |a s  |c 1515 
245 1 0 |a Repertorium universale in librariam cartusiae Basiliensis  |c Urban Moser 
246 3 |a Alphabetischer Katalog der Bibliothek der Kartause Basel 
264 0 |a Kartause Basel  |c um 1515 
300 |a 1 Band (309 Blätter)  |c 33 x 23 cm (Blatt 2 etwas kleiner) 
336 |b txt  |2 rdacontent 
337 |b n  |2 rdamedia 
337 |b c  |2 rdamedia 
338 |b nc  |2 rdacarrier 
338 |b cr  |2 rdacarrier 
340 |a Papier 
490 0 |a Abteilung AR I  |v 4a 
506 |a Es gelten die Benutzungsbestimmungen für den Sonderlesesaal. 
510 4 |a Sexauer, Wolfram D. - Frühneuhochdeutsche Schriften in Kartäuserbibliotheken : Untersuchungen zur Pflege der volkssprachlichen Literatur in Kartäuserklöstern des oberdeutschen Raums bis zum Einsetzen der Reformation. - Frankfurt a.M. : Lang, 1978, S. 113f., 292 (Bezug auf 20v-21r) 
510 3 |a Steinmann, Martin. - Ungedruckte Beschreibung, 18. September 1991 (zugänglich im Sonderlesesaal) 
533 |n Sicherheitsfilm Basel UB: Mscr Film c 32  |d 2010 
541 |f Öffentliche Bibliothek der Universität Basel 
546 |a Lateinisch 
563 |a 19. Jahrhundert, gelbbrauner Halblederband, der Rücken repariert. 
581 |a Basler Chroniken 1 ed. W. Vischer und A. Stern, Leipzig 1872, S. 329 Anm. 2 
581 |a Bruckner, Albert. - Scriptoria medii aevi Helvetica 10: Schreibschulen der Diözese Konstanz. - Genf, 1964, S. 93, Taf. 46 c 
581 |a Gerz-Von Büren, Veronika. - La tradition de l'oeuvre de Jean Gerson chez les Chartreux: La Chartreuse de Bâle. - Paris, 1973, S. 15-37 (mit Abdruck von 121r-137v) 
581 |a Burckhardt, Max. - Bibliotheksaufbau, Bücherbesitz und Leserschaft im spätmittelalterlichen Basel / von Max Burckhardt. In: Studien zum städtischen Bildungswesen des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit. Göttingen : Vandenhoeck und Ruprecht, 1983, S. 36f. 
581 |a Burckhardt, Max. - Klassiker der Weltliteratur als Quelle pro studio humanitatis: Der Testfall der Basler Kartause. In: De captu lectoris. Wirkungen des Buches im 15. und 16. Jahrhundert. - Berlin; New York, 1988, S. 51-66, hier S. 65 Anm. 24 
583 0 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Okt. 2010 und Okt. 2012  |i Vollständig rekatalogisiert nach: Steinmann (1991) 
583 1 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Mai 2018  |f HAN-Katalogisierungsregeln  |i Normalaufnahme nach: Steinmann (1991) und Sexauer (1978), mit Ergänzungen  |k Studer 
583 1 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Juni 2018  |f HAN-Katalogisierungsregeln  |i revidiert  |k Flury/Studer 
583 1 |b Digitalisierung=Digitization=Numérisation  |i TIFF 
583 1 |a Erschliessungsniveau Normalniveau 
596 3 1 |g ar-v  |t Modernes Vorsatzblatt, leer 
596 3 0 |g 1r  |t Titel  |i Repertorium universale veteris ac nove librarie carthusien. minoris Basilee, diligenti labore collectum per devotum ac religiosum virum dominum Urbanum Moser de Abbatiscella confratrem eorundem, ac domus eiusdem quondam vicarium et procuratorem  |s Geschrieben von Georg Carpentarius 
596 3 1 |g 1v  |t leer 
596 3 0 |g 2r-11  |t De modo quaerendi in repertorio Urbani Moser  |r Georg Carpentarius  |i >De modo querendi in repertorio presenti<. Cum presens repertorium totius librarie veteris ac novę...  |s Konkordanz von alten und neuen Signaturen: Enthält 2r-v verschiedene Erklärungen, die letzte datiert 1526; 3r-v auf einem Blatt, dessen untere Hälfte fehlt, eine Erklärung zur folgenden Signaturentabelle, und 4r-11r die Liste der geänderten Signaturen.  |v Der Abschnitt "De libris linguę vernacule Alemanorum" 2v gedruckt bei Sexauer a.O., S. 157 
596 3 1 |g 11v  |t leer 
596 3 0 |g 12r-306v  |t Repertorium universale in librariam cartusiae Basiliensis  |i [12r] Ab ... [44v] Ba ... [72r] Ca ... [86v] Da ... [95v] Ea ... [112v] Fa ... [119v] Ga ... [145v] Ha ... [180r] Ia ... [196r] Ka ... [196v] La ... [202v] Ma ... [213v] Na ... [218r] Ob ... [228v] Pa ... [246v] Qu ... [247r] Ra ... [255v] Sa ... [283r] Ta ... [295r] Va ... [306r] Xa ... [306v] Za ...  |s Alphabetischer Suchkatalog, der grundsätzlich nach Autoren ordnet und versucht, unter einem Namen alle vorhandenen Stücke zu erfassen. Zur Erhöhung der Übersichtlichkeit werden die Werktitel eines Verfassers bei grösserer Anzahl arabisch nummeriert. Auf jeder Seite oben stehen in der Mitte die ersten beiden Buchstaben der alphabetischen Folge, darunter der Autor mit seinem Werk und jeweils dahinter die infrage kommenden Signaturen.  |v 20v-21r oben gedruckt bei Sexauer a.O. S. 292  |v 35r abgebildet bei A. Bruckner, Scriptoria medii aevi Helvetica 10, Genf 1964, Tafel 46c 
596 3 1 |g 307r-bv  |t leer 
596 0 |c Moderne Bleistiftfoliierung: a.1-307.b (a.b Vorsatzblätter des 19. Jahrhunderts).  |b Aufgrund des konservatorischen Zustandes (starker Tintenfrass) wurde auf das Erstellen einer Lagenformel verzichtet. 
596 1 |d Schriftraum ungleichmässig.  |e Geschrieben von Georg Carpentarius, 1. Viertel 16. Jahrhundert.  |3 1-11 
596 1 |d Schriftraum und Zeilenzahl ungleichmässig.  |e Hybrida, geschrieben von Urban Moser, um 1515.  |3 12-306 
596 1 |f Zusätze von Georg Carpentarius, vor allem deutsche Titel betreffend.  |3 12-306 
655 7 |a Katalog  |2 gnd-content 
655 7 |a Handschrift  |2 gnd-content 
690 |a Ehemalige Signatur: Standort: Basel UB, Handschriften. Signatur: A I 24 (alt)  |e A I 24 (alt)  |2 han-A5 
700 1 |a Carpentarii, Georgius  |d 1487-1531  |0 (DE-588)104212683  |e Verfasser  |e Schreiber/Scriptorium  |4 aut  |4 scr 
700 1 |a Moser, Urban  |0 (DE-588)1156360676  |e Schreiber/Scriptorium  |e Verfasser  |4 scr  |4 aut 
710 2 |a Kloster St. Margarethental  |0 (DE-588)4682346-3  |e Früherer Eigentümer  |4 fmo 
830 |a Abteilung AR I  |v 4/2  |w (HAN)000109822DSV05 
856 4 1 |u https://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/ubb/AR-I-0004a  |z e-codices (Digitalisat) 
856 4 1 |u http://dx.doi.org/10.7891/e-manuscripta-12459  |z Digitalisat in e-manuscripta 
900 |f HANemanuscriptabsub 
900 |a HANunikat 
910 |c Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC-BY zur Weiternutzung zur Verfügung. 
852 4 |b A100  |c 102HSS  |j UBH AR I 4a 
949 |c 102HSS  |j UBH AR I 4a  |b A100 

Basic informationen

Shelfmark:
  • Basel, UB, UBH AR I 4a
Type of document:
Texthandschrift
Digital reproduction:
Titel:
Repertorium universale in librariam cartusiae Basiliensis / Urban Moser
Entstehungsangaben engl.:
Kartause Basel, um 1515
Physical description:
1 Band (309 Blätter); 33 x 23 cm (Blatt 2 etwas kleiner)
Physical nature:
  • Papier
Series:
Abteilung AR I; 4a

Sucheinstiege

Person:
Körperschaft:
Ort:
Formschlagwort:

Archiv/Bestände

Loading...

Content und structure

Content:
  • [1r]. Titel. Repertorium universale veteris ac nove librarie carthusien. minoris Basilee, diligenti labore collectum per devotum ac religiosum virum dominum Urbanum Moser de Abbatiscella confratrem eorundem, ac domus eiusdem quondam vicarium et procuratorem. Geschrieben von Georg Carpentarius
  • [2r-11]. De modo quaerendi in repertorio Urbani Moser. Georg Carpentarius. >De modo querendi in repertorio presenti<. Cum presens repertorium totius librarie veteris ac novę.... Konkordanz von alten und neuen Signaturen: Enthält 2r-v verschiedene Erklärungen, die letzte datiert 1526; 3r-v auf einem Blatt, dessen untere Hälfte fehlt, eine Erklärung zur folgenden Signaturentabelle, und 4r-11r die Liste der geänderten Signaturen.. Der Abschnitt "De libris linguę vernacule Alemanorum" 2v gedruckt bei Sexauer a.O., S. 157
  • [12r-306v]. Repertorium universale in librariam cartusiae Basiliensis. [12r] Ab ... [44v] Ba ... [72r] Ca ... [86v] Da ... [95v] Ea ... [112v] Fa ... [119v] Ga ... [145v] Ha ... [180r] Ia ... [196r] Ka ... [196v] La ... [202v] Ma ... [213v] Na ... [218r] Ob ... [228v] Pa ... [246v] Qu ... [247r] Ra ... [255v] Sa ... [283r] Ta ... [295r] Va ... [306r] Xa ... [306v] Za .... Alphabetischer Suchkatalog, der grundsätzlich nach Autoren ordnet und versucht, unter einem Namen alle vorhandenen Stücke zu erfassen. Zur Erhöhung der Übersichtlichkeit werden die Werktitel eines Verfassers bei grösserer Anzahl arabisch nummeriert. Auf jeder Seite oben stehen in der Mitte die ersten beiden Buchstaben der alphabetischen Folge, darunter der Autor mit seinem Werk und jeweils dahinter die infrage kommenden Signaturen.. 20v-21r oben gedruckt bei Sexauer a.O. S. 292. 35r abgebildet bei A. Bruckner, Scriptoria medii aevi Helvetica 10, Genf 1964, Tafel 46c
  • [ar-v]. Modernes Vorsatzblatt, leer
  • [1v]. leer
  • [11v]. leer
  • [307r-bv]. leer

Notes

Language, Script:
Lateinisch
Anmerkung zur Reproduktion engl.:
Sicherheitsfilm Basel UB: Mscr Film c 32; 2010

Geschichte

Akzession:
Öffentliche Bibliothek der Universität Basel
Ehemalige Signatur:
Ehemalige Signatur: Standort: Basel UB, Handschriften. Signatur: A I 24 (alt); A I 24 (alt)

Einband

Einband:
19. Jahrhundert, gelbbrauner Halblederband, der Rücken repariert.

Buchblock

Lagen:
Aufgrund des konservatorischen Zustandes (starker Tintenfrass) wurde auf das Erstellen einer Lagenformel verzichtet.
Zählungen:
Moderne Bleistiftfoliierung: a.1-307.b (a.b Vorsatzblätter des 19. Jahrhunderts).

Ausstattung

Einrichtung:
Schriftraum ungleichmässig.
Schriftraum und Zeilenzahl ungleichmässig.
Schrift:
Geschrieben von Georg Carpentarius, 1. Viertel 16. Jahrhundert.
Hybrida, geschrieben von Urban Moser, um 1515.
Zusätze:
Zusätze von Georg Carpentarius, vor allem deutsche Titel betreffend.

Hinweise

Bibliographischer Nachweis:
  • Sexauer, Wolfram D. - Frühneuhochdeutsche Schriften in Kartäuserbibliotheken : Untersuchungen zur Pflege der volkssprachlichen Literatur in Kartäuserklöstern des oberdeutschen Raums bis zum Einsetzen der Reformation. - Frankfurt a.M. : Lang, 1978, S. 113f., 292 (Bezug auf 20v-21r)
  • Steinmann, Martin. - Ungedruckte Beschreibung, 18. September 1991 (zugänglich im Sonderlesesaal)
Literatur:
  • Basler Chroniken 1 ed. W. Vischer und A. Stern, Leipzig 1872, S. 329 Anm. 2
  • Bruckner, Albert. - Scriptoria medii aevi Helvetica 10: Schreibschulen der Diözese Konstanz. - Genf, 1964, S. 93, Taf. 46 c
  • Gerz-Von Büren, Veronika. - La tradition de l'oeuvre de Jean Gerson chez les Chartreux: La Chartreuse de Bâle. - Paris, 1973, S. 15-37 (mit Abdruck von 121r-137v)
  • Burckhardt, Max. - Bibliotheksaufbau, Bücherbesitz und Leserschaft im spätmittelalterlichen Basel / von Max Burckhardt. In: Studien zum städtischen Bildungswesen des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit. Göttingen : Vandenhoeck und Ruprecht, 1983, S. 36f.
  • Burckhardt, Max. - Klassiker der Weltliteratur als Quelle pro studio humanitatis: Der Testfall der Basler Kartause. In: De captu lectoris. Wirkungen des Buches im 15. und 16. Jahrhundert. - Berlin; New York, 1988, S. 51-66, hier S. 65 Anm. 24

Zugriffs- und Benutzungsbestimmungen

Zugangsbestimmungen:
Es gelten die Benutzungsbestimmungen für den Sonderlesesaal.
Urheberrecht Metadaten:
Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC-BY zur Weiternutzung zur Verfügung.

Bearbeitungsstand

Interne Bearbeitung:
  • Verzeichnung=Description=Inventaire; Mai 2018; HAN-Katalogisierungsregeln; Normalaufnahme nach: Steinmann (1991) und Sexauer (1978), mit Ergänzungen; Studer
  • Verzeichnung=Description=Inventaire; Juni 2018; HAN-Katalogisierungsregeln; revidiert; Flury/Studer
  • Digitalisierung=Digitization=Numérisation; TIFF
  • Erschliessungsniveau Normalniveau

Identifikatoren

Systemnummer:
9972431438005504
Digital Object Identifier: