Expositio super Jeremiam prophetam, Libri XX (Fragment)

Hrabanus, Maurus
Short form

Expositio super Jeremiam prophetam, Libri XX (Fragment) / Hrabanus Maurus - um 1100
1 Schachtel (134 Blätter) : 30,5 x 22 cm - Pergament
  • Basel, UB, UBH O II 14

LEADER 06419ntmaa2200661 c 4500
001 991170514053805501
005 20211215235551.0
007 cr |||||||||||
008 080818s1100 xx 00| | lat d
019 |a Rekatalogisierungsgrad voll  |5 HAN 
019 |a Exemplarspezifische Aufnahme, gesperrt für Veränderungen und das Anhängen von Signaturen.  |5 HAN/11.11.2020/bmt 
035 |a (HAN)000110161DSV05 
035 |a (EXLNZ-41SLSP_NETWORK)991170514053805501 
035 |a (41SLSP_UBS)9972432785905504  |9 (41SLSP_UBS)9972432785905504 
040 |a CH-001880-7  |b ger  |e HAN-Katalogisierungsregeln 
046 |a s  |c 1100 
100 0 |a Hrabanus  |c Maurus  |d 780-856  |0 (DE-588)118553909  |e Verfasser  |4 aut 
245 1 0 |a Expositio super Jeremiam prophetam, Libri XX (Fragment)  |c Hrabanus Maurus 
264 0 |c um 1100 
300 |a 1 Schachtel (134 Blätter)  |c 30,5 x 22 cm 
336 |b txt  |2 rdacontent 
337 |b n  |2 rdamedia 
337 |b c  |2 rdamedia 
338 |b nc  |2 rdacarrier 
338 |b cr  |2 rdacarrier 
340 |a Pergament 
490 0 |a Abteilung O II  |v 14 
500 |a Fragment. Es fehlen die Blätter mit der alten Foliierung 1-15, 48-102, 202-206 und alles nach 208; Textverlust. Die Blätter wurden offenbar zur Erleichterung der Arbeit der Setzer aus dem Einband gelöst, die zusammenhängenden Blätter eines Bogens sind öfter voneinander geschnitten. Sie tragen viele Spuren der an den Händen der Drucker haftenden Druckerschwärze und viele mit Rötel eingetragene Setzerzeichen. Schon vorher war der Erhaltungszustand der Handschrift nicht der beste; die Tinte ist vielfach stark vergilbt. In der oberen rechten Ecke jedes Blattes eine die Kapitelnummer angebende römische Zahl. 
506 |a Es gelten die generellen Benutzungsregeln für den Sonderlesesaal. 
510 3 |a Binz, Gustav. - Ungedruckte Beschreibung, 28.6.1938 (zugänglich im Sonderlesesaal) 
525 |a Titelschild der alten Verpackung (Halbleinwand-Umschlag mit Bindbändern, ca. 1920). 
533 |n Sicherheitsfilm Basel UB: Mscr Film c 289  |d 2015/2016 
541 |f Öffentliche Bibliothek der Universität Basel 
546 |a Lateinisch 
561 |a Die ursprüngliche Provenienz der Handschrift ist unklar. Ab dem 16. Jahrhundert ist sie in Basel belegt, denn sie diente 1534 als Druckvorlage für Heinrich Petris Ausgabe der "Rabani Mauri Moguntinensis archiepiscopi commentaria in Hieremiam prophetam" (VD16 B 3784). Als die Druckerei Petri im frühen 17. Jahrhundert von der Familie Faesch aufgekauft wurde, kam die Handschrift in deren Besitz. Zur Nennung der Handschrift in versch. Verzeichnissen des Museum Faesch vgl. Binz (1938) 
563 |a Konservierungsschachtel, ca. 2012. 
583 0 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Dez. 2009 und Juni 2012  |i Minimalaufnahme nach: Binz (1938) 
583 1 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Juni 2017  |f HAN-Katalogisierungsregeln  |i Normalaufnahme nach: Binz (1938), mit Ergänzungen  |k Studer 
583 1 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Juli 2017  |f HAN-Katalogisierungsregeln  |i revidiert  |k Flury/Studer 
583 1 |a Erschliessungsniveau Normalniveau 
596 3 0 |g 1r-132r (alt: 16r-47v, 103r-201v, 207r-208v)  |t Expositio super Jeremiam prophetam, Libri XX (Fragment)  |r Hrabanus Maurus  |i // [pro]phetarum vestrorum supplicio potuistis ad meliora converti. Videte verbum domini ... - ... Scio domine quia non est hominis via eius... et dirigat gressus suos [= lib. V, cap. X]. [32r (alt: 103r)] // Moysen ut stulta hęresis suspicatur ... [= lib. X, cap. xxvi]. [110v (alt: 181v): Beginn des 17. Buches] Vellem si possem vaticinium Hieremię contra Babylonem uno libro comprehendere ... [121v (alt: 192v)] >Explicit liber septimus decimus. Incipit octavus decimus<. Ultimam patrem Hieremię prophetę quę appellatur Cynoth ... - ... [130v (alt: 201v)] et destruxit in furore suo munitiones urbium Iuda statum inuro[rum] [= lib. XVIII, cap. II] // [131r (alt: 207r): Beginn im 18. Buch:] // [deceptori]is delectationibus foveant. Quam vallo circumdant ... - ... [132v (alt: 208v)] iacent in terra fortis puer et senex //  |s Übriger Text verloren. Zur Identifikation der erhaltenen Textstücke in Gegenüberstellung mit der Ausgabe von Petri bzw. mit der PL vgl. die Beschreibung von Binz (1938).  |v Vgl. insgesamt PL 111, 793-1272. Die vorliegende Handschrift beginnt mit PL 111, 822.  |v Vgl. die Basler Ausgabe von Heinrich Petri, 1534 (VD16 B 3784), Bl. 14v, Z. 1.  |v Vgl. Stegmüller, Rep. bibl. 5, 23 Nr. 7054 
596 0 |c Moderne Bleistiftfoliierung oben rechts: 1-24.24a.25-109.109a.110-132. Alte Foliierung (16. Jh.) unten rechts: 16-47.103-201.207-208. 
596 0 |b Ausgebundene Lagen, in der Regel Quaternionen. Die Lagen sind je auf der Rückseite des letzten Blatts unten in der Mitte von den Schreibern mit römischen Ziffern nummeriert. 
596 1 |f Fortlaufender Text, diverse zeitgenössische und spätere Nachträge am Rand: Bezeichnung der Zitate; Angabe der Namen der benützten Autoren als Abkürzung; im 16. Jh. bei der Vorbereitung des Druckers Ergänzung der Fundorte der zitierten Bibelstellen. 
596 1 |a Über- und Unterschriften der einzelnen Bücher durch grössere rote Schrift hervorgehoben. 
596 1 |b Anfänge der Bücher mit grösseren roten Initialen ausgestattet. 
596 1 |b Initiale V, rot, acht Zeilen hoch  |3 110v (alt: 181v) 
596 1 |e Karolingische Minuskel von verschiedenen Händen um 1100. Ab Bl. 58r (alt: 129r) mit breiterer Feder geschrieben. Schriftspiegel zwischen eingeritzten doppelten senkrechten Linien, 36 Zeilen eingeritzt, 24 x 14 cm. 
655 7 |a Handschrift  |2 gnd-content 
690 |a Stegmüller, Repertorium biblicum Nr. 7054  |2 han-A4 
700 0 2 |a Hrabanus  |c Maurus  |d 780-856  |t Expositio super Jeremiam prophetam 
710 2 |a Museum Faesch  |0 (DE-588)1032037237  |e Früherer Eigentümer  |4 fmo 
710 2 |a Petri  |g Offizin, Basel  |0 (DE-588)1090670338  |e Früherer Eigentümer  |4 fmo 
830 |a Abteilung O II  |v 14  |w (HAN)000109738DSV05 
852 4 |b A100  |c 102HSS  |j UBH O II 14  |9 (41SLSP_UBS)9972432785905504 
856 4 1 |u http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/ubb/O-II-0014  |z e-codices (Digitalisat) 
856 4 8 |u http://e-codices.ch/loris/ubb/ubb-O-II-0014/ubb-O-II-0014_0001r.jp2  |z Thumbnail e-codices 
856 4 2 |u http://www.ub.unibas.ch/digi/a100/kataloge/mscr/mscr03/BAU_5_000110161_cat.pdf  |z Beschreibung (909K) 
900 |f HANcollect_this handschrift 
900 |a HANunikat 
900 |a NOMERGEALEX 
910 |c Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC-BY zur Weiternutzung zur Verfügung. 
949 |c 102HSS  |p 12  |j UBH O II 14  |b A100  |9 (41SLSP_UBS)9972432785905504 
986 |a (41SLSP_UBS)9972432785905504  |9 (41SLSP_UBS)9972432785905504 

Basic information

Call number:
  • Basel, UB, UBH O II 14
Resource Type:
Text manuscript
Digital reproduction:
Title:
Expositio super Jeremiam prophetam, Libri XX (Fragment) / Hrabanus Maurus
Details of origin:
um 1100
Time of origin:
1100
Physical description:
  • 1 Schachtel (134 Blätter); 30,5 x 22 cm
Physical characteristics:
  • Pergament
Series:
Abteilung O II; 14

Search entries

Corporate body:
Subject - form:

Hierarchy / Context

Loading...