De animalibus libri XIX

Aristoteles
Short form

De animalibus libri XIX / Aristoteles - 13. Jahrhundert
1 Band (152 Blätter) : mit Buchschmuck/Illustration ; 24,5-25 x 17,5-18 cm - Pergament
  • Basel, UB, UBH F II 20

LEADER 08806ntmaa2201045 c 4500
001 991170499959205501
005 20210210173919.0
007 cr |||||||||||
008 091123q12001299xx 00| | lat d
019 |a Rekatalogisierungsgrad voll  |5 HAN 
019 |a Exemplarspezifische Aufnahme, gesperrt für Veränderungen und das Anhängen von Signaturen.  |5 HAN/11.11.2020/bmt 
035 |a (HAN)000117027DSV05 
035 |a (EXLNZ-41SLSP_NETWORK)991170499959205501 
035 |a (41SLSP_UBS)9972428127505504  |9 (41SLSP_UBS)9972428127505504 
040 |a CH-001880-7  |b ger  |e HAN-Katalogisierungsregeln 
046 |a q  |c 1200  |e 1299 
100 0 |a Aristoteles  |d v384-v322  |0 (DE-588)118650130  |e Verfasser  |4 aut 
245 1 0 |a De animalibus libri XIX  |c Aristoteles 
264 0 |c 13. Jahrhundert 
300 |a 1 Band (152 Blätter)  |b mit Buchschmuck/Illustration  |c 24,5-25 x 17,5-18 cm 
336 |b sti  |2 rdacontent 
336 |b txt  |2 rdacontent 
337 |b n  |2 rdamedia 
337 |b c  |2 rdamedia 
338 |b nc  |2 rdacarrier 
338 |b cr  |2 rdacarrier 
340 |a Pergament 
490 0 |a Abteilung F II  |v 20 
506 |a Es gelten die Benutzungsbestimmungen für den Sonderlesesaal. 
510 4 |a Lacombe, Gregorius (u.a.). - Aristoteles Latinus, Bd. 2. - 1955, S. 811f. Nr. 1143 
510 4 |a Escher, Konrad. - Die Miniaturen in den Basler Bibliotheken, Museen und Archiven. - Basel, 1917, S. 56 Nr. 60 
510 3 |a Steinmann, Martin. - Ungedruckte Beschreibung, ca. 1985 (zugänglich im Sonderlesesaal) 
510 4 |a Lohr, Carolus. - Aristotelica helvetica (Scrinium Friburgense, Sonderband 6). - Freiburg, 1994, S. 55 
533 |n Sicherheitsfilm Basel UB: Mscr Film c 246  |d 2015 
541 |f Öffentliche Bibliothek der Universität Basel 
546 |a Lateinisch 
561 |a Provenienzeintrag auf d recto: "Hunc librum emi ego Johannes de Lapide Parisius a Pascasio librario magno universitatis [Pasquier Bonhomme] anno domini M° cccc° lxxi° precio duorum francorum"; 1r oben wohl ein älterer Besitzvermerk völlig ausgekratzt; b recto Besitzeintrag der Basler Kartaus: "proveniens a d. Johanne de Lapide ..." und alte Signatur "A xciii"; 148v ein weiterer Besitzeintrag, alles von der Hand Jakob Loubers. 
561 |a Provenienzeintrag d recto "Hunc librum emi ego Iohannes de Lapide Parisius a pascasio librario magno universitatis [Pasquier Bonhomme] anno domini Mº ccccº lxxjº precio duorum francorum"; 1r oben wohl ein älterer Besitzvermerk völlig ausgekratzt; b recto Besitzeintrag der Basler Kartause "proveniens a d. Iohanne de Lapide ..." und alte Signatur "A xciii", 148v ein weiterer Besitzeintrag, alles von Jakob Louber. 
563 |a 13. Jahrhundert (?), gelbliches Leder; je 5 kleine runde Kupfernägel; 2 nach hinten greifende Schliessen fehlen; Kapital durch das Rückenleder gestochen; aufgeklebte Seite des vorderen Spiegels teils beschriftet (etwas Hebräisch); auf dem vorderen Deckel mit Tinte "De animalibus Aristotelis", darunter rot "19 libri", auf dem hinteren Deckel "De animalibus", auf dem Rücken Pergament-Titelschild der Kartause. 
583 0 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Dez. 2009  |i Titel, Jahr und Signatur nach: Steinmann, ungedruckte Beschreibung 
583 1 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Juli 2017  |f HAN-Katalogisierungsregeln  |i Normalaufnahme nach: Steinmann, ca. 1985 (vollständig rekatalogisiert), Ergänzungen nach: Escher (1917)  |k Flury 
583 1 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Okt. 2017  |f HAN-Katalogisierungsregeln  |i revidiert  |k Flury/Studer 
583 1 |b Digitalisierung=Digitization=Numérisation  |c 2015  |i TIFF 
583 1 |a Erschliessungsniveau Normalniveau 
596 3 1 |g a recto  |t Griffelschrift  |s Nicht entziffert; nur einzelne Wörter lesbar 
596 3 1 |g a verso  |t leer 
596 3 1 |g b recto  |t Titel, alte Signatur, Besitzeintrag, sonst leer 
596 3 1 |g b verso  |t leer 
596 3 0 |g c recto  |t Praeceptum medicum, sonst leer  |i Unguentum contra scabiem. Recipe ceruse ...  |s Nachtrag des 14. Jh. 
596 3 1 |g c verso  |t leer 
596 3 0 |g 1r-148v  |t De animalibus libri undeviginti Michaele Scotus interprete  |r Aristoteles  |i In nomine domini nostri Ihesu Christi omnipotentis miseratoris et pii translacio tractatus primi libri ... - ... et propter causam moventem. >Explicit liber de animalibus quem composuit Aristoteles de naturis animalium<. >Explicit liber Aristotilis de naturis animalium translatus a magistro Michaele Scoto de arabico in latinum<  |s Das zweite Explicit von anderer, etwa gleichzeitiger kursiver Hand. 
596 0 |a Feines, meist fehlerloses Pergament. 
596 0 |b Lagen: II(c) (erstes Blatt in vorderen Deckel geklebt) + 18 IV¹⁴⁴ + II¹⁴⁸ + I (letztes Blatt in hinteren Deckel geklebt); Lagensignaturen jeweils am Ende der Lage in der unteren Doppellinie Mitte, rechts Reklamanten. 
596 0 |c Moderne Bleistiftfoliierung: a-c. 1-148. d. 
596 1 |a Bei den Buchanfängen jeweils am oberen Seitenrand "L[iber]" und römische Zahl in Rot und Blau. 
596 1 |b Initialen ein- oder mehrfarbig (ultramarinblau oder fleischrot), figürliche Szenen, Ranken und Drôlerien umschliessend, zuweilen in Ranken- und Blattwerk endigend und mit Drôlerien besetzt, vor ultramarinblau und fleischrot wechselnder Folie. Für Blattwerk und Drôlerien ausser Blau und Fleischrot die Farben Mennig, Grün, Gelblich und Weiss verwendet; auf den Folien goldene, kreisartige Punkte mit schwarzem Umriss und Einfassung durch weisse Punkte. Umrisslinien schwarz. Zeichnung sorgfältig und sicher. 
596 1 |b Initialen J und Q. In der Rundung des Q vor braunlila Grund drei Figuren (Lehrer mit zwei Schülern und Tieren) in die Farben Mennig und Blau gekleidet.  |3 1r 
596 1 |b Initiale Q mit Ranken und Drôlerie.  |3 8v 
596 1 |b Initiale J. Blaue, löwenähnliche Figur mit goldener Krone, vor braunlila Folie.  |3 15r 
596 1 |b Initiale J. Drache mit Bischofskopf.  |3 23r 
596 1 |b Initiale J. Löwe (in Braunlila) mit bärtigem Männerkopf, goldener Kapuze und goldenem Stab, vor blauer Folie.  |3 31r 
596 1 |b Initiale E. Farbig wechselnd, mit Löwe und Drache.  |3 36v 
596 1 |b Initiale H. Mit Ranken und Drôlerie.  |3 44v 
596 1 |b Initiale M. Mit Drachen.  |3 54r 
596 1 |b Initiale S in wechselnden Farben, mit Drôlerie.  |3 68r 
596 1 |b Initiale F. Der Vertikalbalken in einen grünen, einen braunlilafarbenen und einen blauen, weissgemusterten Stab zerlegt; am unteren Ende eine Drôlerie; der obere Teil mit Ranke und Tier, vor blauem Grund ausgesetzt.  |3 72r 
596 1 |b Initiale J. Ranken und Drache vor braunlila und blau geteilter Folie.  |3 74v 
596 1 |b Initiale J. Ähnlich wie auf Bl. 74v, mit Drôlerie.  |3 79r 
596 1 |b Initialen S. Ähnlich wie auf Bl. 68r.  |3 88v, 97r 
596 1 |b Initiale E. Mit Vogel und Löwe, vor farbig wechselndem Grund.  |3 108v 
596 1 |b Initialen J. Ähnlich wie auf Bl. 79r.  |3 118r, 127v, 135v 
596 1 |b Initiale J. Ähnlich wie auf Bl. 23r.  |3 143v 
596 1 |d Schriftraum: 13,5 x 8 cm, Rand mit Griffel gezogen, aussen und unten in 2 Streifen geteilt, alle Linien doppelt oder dreifach; 41 Zeilen.  |e Textualis, 13. Jh. 
596 1 |f Im ganzen Band Hinweise und Bemerkungen am Rand von mehreren Händen, 13. bis 15. Jh.; z.T. mit Tinte, z.T. radiert, z.T. Griffelglossen. 2r "De chasees que sunt in aqua chasees, et extra aquam mutantur in animalia que dicuntur prestres volaunz". 
655 7 |a Handschrift  |2 gnd-content 
690 |a In nomine domini nostri Jesu Christi omnipotentis miseratoris et pii translatio tractatus primi libri  |2 han-A1 
690 |a Drôlerie  |2 han-A3 
690 |a Initiale, Figurierte Initiale  |2 han-A3 
690 |a Ehemalige Signatur: Standort: Kartause Basel, Bibliotheca antiqua. Signatur: A xciii (alt)  |e A xciii (alt)  |2 han-A5 
700 0 |a Michael  |c Scotus  |d 1175-1235  |0 (DE-588)118733613  |e Verfasser  |4 aut 
700 1 |a Louber, Jakob  |d 1440-1513  |0 (DE-588)1024501442  |e Annotator  |4 ann 
700 1 |a Heynlin, Johannes  |d 1430-1496  |0 (DE-588)119011700  |e Früherer Eigentümer  |4 fmo 
700 0 2 |a Aristoteles  |d v384-v322  |t Historia animalium 
700 0 2 |a Michael  |c Scotus  |d 1175-1235  |t Aristotelis de animalibus libri XIX 
700 1 |a Bonhomme, Pasquier  |d 14XX-1496  |0 (DE-588)137806957  |e Früherer Eigentümer  |4 fmo 
710 2 |a Kloster St. Margarethental  |0 (DE-588)4682346-3  |e Früherer Eigentümer  |4 fmo 
830 |a Abteilung F II  |v 20  |w (HAN)000109604DSV05 
852 4 |b A100  |c 102HSS  |j UBH F II 20  |9 (41SLSP_UBS)9972428127505504 
856 4 1 |u http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/ubb/F-II-0020  |z e-codices (Digitalisat) 
856 4 2 |u http://www.ub.unibas.ch/digi/a100/kataloge/mscr/mscr_f/BAU_5_000117027_cat.pdf  |z Beschreibung (562 kb) 
900 |f HANcollect_this handschrift 
900 |a HANunikat 
910 |c Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC-BY zur Weiternutzung zur Verfügung. 
949 |c 102HSS  |p 12  |j UBH F II 20  |b A100  |9 (41SLSP_UBS)9972428127505504 
986 |a (41SLSP_UBS)9972428127505504  |9 (41SLSP_UBS)9972428127505504 

Basic information

Call number:
  • Basel, UB, UBH F II 20
Type of document:
Text manuscript
Digital reproduction:
Title:
De animalibus libri XIX / Aristoteles
Details of origin:
13. Jahrhundert
Time of origin:
1200 - 1299
Physical description:
  • 1 Band (152 Blätter): mit Buchschmuck/Illustration; 24,5-25 x 17,5-18 cm
Physical characteristics:
  • Pergament
Series:
Abteilung F II; 20

Hierarchy / Context

Loading...