Dekanats- und Promotionsmatrikel der juristischen Fakultät, 1461-1921

Short

Dekanats- und Promotionsmatrikel der juristischen Fakultät, 1461-1921 / Basel , 1461-1921
1 Band (a.b + 143 Blätter) : 22 x 16 cm - Pergament
  • Basel, UB, UBH AN II 7

LEADER 06099ntmaa2200769 c 4500
001 9972441287105504
005 20210101151945.0
007 cr |||||||||||
008 090423m14611921sz 00| | lat d
019 |a Rekatalogisierungsgrad voll  |5 HAN 
019 |a Exemplarspezifische Aufnahme, gesperrt für Veränderungen und das Anhängen von Signaturen.  |5 HAN/11.11.2020/bmt 
035 |a (HAN)000085908DSV05 
035 |a (EXLNZ-41SLSP_NETWORK)991170526162005501 
040 |a CH-001880-7  |b ger  |e HAN-Katalogisierungsregeln 
046 |a m  |c 1461  |e 1921 
245 1 0 |a Dekanats- und Promotionsmatrikel der juristischen Fakultät, 1461-1921 
264 0 |a Basel  |c 1461-1921 
300 |a 1 Band (a.b + 143 Blätter)  |c 22 x 16 cm 
336 |b txt  |2 rdacontent 
337 |b n  |2 rdamedia 
337 |b c  |2 rdamedia 
338 |b nc  |2 rdacarrier 
338 |b cr  |2 rdacarrier 
340 |a Pergament 
490 0 |a Abteilung AN II  |v 7 
506 |a Es gelten die generellen Benutzungsregeln für den Sonderlesesaal. 
510 4 |a Wilhelmi, Thomas. - Sebastian Brant Bibliographie. - Bern [etc.] : Peter Lang, cop. 1990, S. 2 Nr. 9  |3 16r-31v passim 
510 3 |a Steinmann, Martin. Unpublizierte Beschreibung, 28. August 1991 (zugänglich im Sonderlesesaal) 
510 4 |a Brant, Sebastian. - Kleine Texte, hrsg. v. Thomas Wilhelmi (Arbeiten und Editionen zur Mittleren Deutschen Literatur, NF 3), Stuttgart-Bad Cannstatt, 1998, Nr. 73, 74, 76  |3 30r-v, 31r-v 
533 |n Sicherheitsfilm Basel UB: Mscr Film c 61  |d 2010 
541 |f Öffentliche Bibliothek der Universität Basel 
546 |a Lateinisch 
561 |a Der Band ist offenbar direkt von der Universitätsverwaltung der UB übergeben worden und besitzt deshalb keine Signatur des Universitätsarchivs. (Zu den Besitzverhältnissen vgl. Jahresbericht des Staatsarchivs 1966, S. 44.) 
563 |a Einband 16. Jh., gelbliches Schweinsleder mit Streicheisenlinien und Einzelstempeln; Schnitt grün; zwei Schliessen fehlen. Vorsatzblatt (a) Pergament 
581 |a Schöndorff, Kurt Erich. - Die Tradition der deutschen Psalmenübersetzung. - Köln, 1967 
581 |a Druck: Brant, Sebastian. - Kleine Texte / hrsg. von Thomas Wilhelmi. - Stuttgart-Bad Cannstatt : Frommann-Holzboog, 1998, Nr. 73, 74 und 76  |3 30r-31v 
583 1 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Dez. 2012  |i Vollständig rekatalogisiert nach: Steinmann (1991) 
583 1 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Juni 2014  |i revidiert  |k Gamper/Flury 
583 1 |b Digitalisierung=Digitization=Numérisation  |i TIFF 
583 1 |a Erschliessungsniveau Normalniveau 
596 3 1 |g ar-bv  |t leer 
596 3 0 |g 1r-v  |t De inchoatione facultatis iuridicae et de decano eiusdem eligendo, 1461  |i In nomine ... amen. Quia ex felici institutione huius alme universitatis studii Basiliensis inter ceteras licitas facultates ... - ... per ordinem eligi deberet 
596 3 0 |g 1v  |t Numerus dominorum doctorum in principio universitatis regentium  |s Die Dozenten der juristischen Fakultät 
596 3 0 |g 2r-63r  |t Decani facultatis iuridicae, 1461-1529  |i Anno igitur domini predicto ...  |s Neue Dekanate beginnen stets auf einer recto-Seite. Die Einträge enthalten die Rechnung über die Fakultätskasse, meist mit Saldo bei der Übernahme und Einnahmen, auf der verso-Seite dann die Abrechnung ("Computatione facta ..."), darunter periodisch die Liste der Dozenten ("numerus dominorum doctorum"), 45v ein ausführlicherer Bericht über eine Zuwahl. Bis 45r (1506) laufen die Initialen der Einleitungstexte (Tinte, meist mit Fleuronnée und Gesichtern) zweimal durch das Alphabet (vgl. die Rektoratsmatrikel A N II 3), danach fehlt eine geordnete Reihenfolge. Schreiber: bis 26v (1487) sind sich die Hände sehr ähnlich, dann Wechsel. 30r-31v (1491-1492) schreibt Sebastian Brant, 52v-53r in einer groben Kursive wohl Augustin Lutenwang, 63r unterschreibt Lukas Klett. 
596 3 1 |g 63v  |t leer 
596 3 1 |g 64r  |t Notiz: "Interregnum" 
596 3 1 |g 64v  |t leer 
596 3 0 |g 65r-142v  |t Matricula promotionum, 1533-1921  |s Einträge fortlaufend. Bis 66v Einträge über Dekane und Dozenten, 1533-1565 (ohne Rechnung), dann bald ausschliesslich Doktorpromotionen. 1837 ist zum ersten Mal das Prädikat der Promotion angegeben. Schreiber u.a.: 65v (und vorher in Bemerkungen) Bonifacius Amerbach; 65v unten und 66r-75v Basilius Amerbach; 111v.113r-115r.116r Remigius Faesch; 125r-v.126r Niklaus Bernoulli 
596 3 1 |g 143r-bv  |t leer 
596 0 |c Foliierung: a.1-143.b 
596 0 |b Lagen: 4 V³⁹ + IV⁴⁷ + 2 V⁶⁷ + IV⁷⁵ + (IV-I)⁸² + IV⁹⁰ + (IV-1)⁹⁷ + 3 IV¹²¹ + (IV-1)¹²⁸ + 2 III¹⁴⁰ + II, das letzte Blatt als Spiegelblatt aufgeklebt. Vor 76r, 91r und 128r je ein Blatt herausgeschnitten 
596 1 |d Schriftraum 10,5-11 breit, Höhe unterschiedlich.  |e Zahlreiche Hände, s. Inhalt 
655 7 |a Handschrift  |2 gnd-content 
700 1 |a Brant, Sebastian  |d 1458-1521  |0 (DE-588)118514474  |e Schreiber/Scriptorium  |4 scr 
700 1 |a Lutenwang, Augustin  |d 15./16. Jh.  |e Schreiber/Scriptorium  |4 scr 
700 1 |a Klett, Lukas  |c bischöflich-baslerischer Kanzler  |e Schreiber/Scriptorium  |4 scr 
700 1 |a Amerbach, Bonifacius  |d 1495-1562  |0 (DE-588)118502522  |e Schreiber/Scriptorium  |4 scr 
700 1 |a Amerbach, Basilius  |d 1533-1591  |0 (DE-588)118825720  |e Schreiber/Scriptorium  |4 scr 
700 1 |a Faesch, Remigius  |d 1595-1667  |e Schreiber/Scriptorium  |4 scr 
700 1 |a Bernoulli, Niklaus  |c der Jüngere  |d 1687-1769  |e Schreiber/Scriptorium  |4 scr 
710 2 |a Universität Basel  |0 (DE-588)36146-X  |e Verfasser  |4 aut 
710 2 |a Universität Basel  |b Juristische Fakultät  |0 (DE-588)2003184-1  |e Verfasser  |4 aut 
751 |a Basel  |0 (DE-588)4004617-5 
830 |a Abteilung AN II  |v 7  |w (HAN)000107950DSV05 
856 4 1 |u http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/ubb/AN-II-0007  |z e-codices (Digitalisat) 
900 |f HANcollect_this handschrift 
900 |a HANunikat 
910 |c Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC-BY zur Weiternutzung zur Verfügung. 
852 4 |b A100  |c 102HSS  |j UBH AN II 7 
949 |c 102HSS  |j UBH AN II 7  |b A100 

Basic informationen

Shelfmark:
  • Basel, UB, UBH AN II 7
Type of document:
Texthandschrift
Digital reproduction:
Titel:
Dekanats- und Promotionsmatrikel der juristischen Fakultät, 1461-1921
Entstehungsangaben engl.:
Basel, 1461-1921
Physical description:
1 Band (a.b + 143 Blätter); 22 x 16 cm
Physical nature:
  • Pergament
Series:
Abteilung AN II; 7

Archiv/Bestände

Loading...

Content und structure

Content:
  • [1r-v]. De inchoatione facultatis iuridicae et de decano eiusdem eligendo, 1461. In nomine ... amen. Quia ex felici institutione huius alme universitatis studii Basiliensis inter ceteras licitas facultates ... - ... per ordinem eligi deberet
  • [1v]. Numerus dominorum doctorum in principio universitatis regentium. Die Dozenten der juristischen Fakultät
  • [2r-63r]. Decani facultatis iuridicae, 1461-1529. Anno igitur domini predicto .... Neue Dekanate beginnen stets auf einer recto-Seite. Die Einträge enthalten die Rechnung über die Fakultätskasse, meist mit Saldo bei der Übernahme und Einnahmen, auf der verso-Seite dann die Abrechnung ("Computatione facta ..."), darunter periodisch die Liste der Dozenten ("numerus dominorum doctorum"), 45v ein ausführlicherer Bericht über eine Zuwahl. Bis 45r (1506) laufen die Initialen der Einleitungstexte (Tinte, meist mit Fleuronnée und Gesichtern) zweimal durch das Alphabet (vgl. die Rektoratsmatrikel A N II 3), danach fehlt eine geordnete Reihenfolge. Schreiber: bis 26v (1487) sind sich die Hände sehr ähnlich, dann Wechsel. 30r-31v (1491-1492) schreibt Sebastian Brant, 52v-53r in einer groben Kursive wohl Augustin Lutenwang, 63r unterschreibt Lukas Klett.
  • [65r-142v]. Matricula promotionum, 1533-1921. Einträge fortlaufend. Bis 66v Einträge über Dekane und Dozenten, 1533-1565 (ohne Rechnung), dann bald ausschliesslich Doktorpromotionen. 1837 ist zum ersten Mal das Prädikat der Promotion angegeben. Schreiber u.a.: 65v (und vorher in Bemerkungen) Bonifacius Amerbach; 65v unten und 66r-75v Basilius Amerbach; 111v.113r-115r.116r Remigius Faesch; 125r-v.126r Niklaus Bernoulli
  • [ar-bv]. leer
  • [63v]. leer
  • [64r]. Notiz: "Interregnum"
  • [64v]. leer
  • [143r-bv]. leer

Notes

Language, Script:
Lateinisch
Anmerkung zur Reproduktion engl.:
Sicherheitsfilm Basel UB: Mscr Film c 61; 2010

Geschichte

Entstehungs-, Besitz- und Sammlungsgeschichte:
Der Band ist offenbar direkt von der Universitätsverwaltung der UB übergeben worden und besitzt deshalb keine Signatur des Universitätsarchivs. (Zu den Besitzverhältnissen vgl. Jahresbericht des Staatsarchivs 1966, S. 44.)
Akzession:
Öffentliche Bibliothek der Universität Basel

Einband

Einband:
Einband 16. Jh., gelbliches Schweinsleder mit Streicheisenlinien und Einzelstempeln; Schnitt grün; zwei Schliessen fehlen. Vorsatzblatt (a) Pergament

Buchblock

Lagen:
Lagen: 4 V³⁹ + IV⁴⁷ + 2 V⁶⁷ + IV⁷⁵ + (IV-I)⁸² + IV⁹⁰ + (IV-1)⁹⁷ + 3 IV¹²¹ + (IV-1)¹²⁸ + 2 III¹⁴⁰ + II, das letzte Blatt als Spiegelblatt aufgeklebt. Vor 76r, 91r und 128r je ein Blatt herausgeschnitten
Zählungen:
Foliierung: a.1-143.b

Ausstattung

Einrichtung:
Schriftraum 10,5-11 breit, Höhe unterschiedlich.
Schrift:
Zahlreiche Hände, s. Inhalt

Hinweise

Bibliographischer Nachweis:
  • Wilhelmi, Thomas. - Sebastian Brant Bibliographie. - Bern [etc.] : Peter Lang, cop. 1990, S. 2 Nr. 9; 16r-31v passim
  • Steinmann, Martin. Unpublizierte Beschreibung, 28. August 1991 (zugänglich im Sonderlesesaal)
  • Brant, Sebastian. - Kleine Texte, hrsg. v. Thomas Wilhelmi (Arbeiten und Editionen zur Mittleren Deutschen Literatur, NF 3), Stuttgart-Bad Cannstatt, 1998, Nr. 73, 74, 76; 30r-v, 31r-v
Literatur:
  • Schöndorff, Kurt Erich. - Die Tradition der deutschen Psalmenübersetzung. - Köln, 1967
  • Druck: Brant, Sebastian. - Kleine Texte / hrsg. von Thomas Wilhelmi. - Stuttgart-Bad Cannstatt : Frommann-Holzboog, 1998, Nr. 73, 74 und 76; 30r-31v

Zugriffs- und Benutzungsbestimmungen

Zugangsbestimmungen:
Es gelten die generellen Benutzungsregeln für den Sonderlesesaal.
Urheberrecht Metadaten:
Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC-BY zur Weiternutzung zur Verfügung.

Bearbeitungsstand

Interne Bearbeitung:
  • Verzeichnung=Description=Inventaire; Dez. 2012; Vollständig rekatalogisiert nach: Steinmann (1991)
  • Verzeichnung=Description=Inventaire; Juni 2014; revidiert; Gamper/Flury
  • Digitalisierung=Digitization=Numérisation; TIFF
  • Erschliessungsniveau Normalniveau

Identifikatoren

Systemnummer:
9972441287105504