Quaestiones

Thomas, von Aquin, Heiliger
Short

Quaestiones / Thomas Aquinas - Italien? , 14. Jahrhundert
1 Band (340 Bl. + 1 Schmutzblatt A (vorn) + 2 Schmutzblätter B und C (hinten)) : 33 × 23 cm - Pergament
  • Basel, UB, UBH B III 8

LEADER 06909ntmaa22006857c 4500
001 9972440074805504
005 20210101152237.0
007 cr |||||||||||
008 080818q13001399it 00| | lat d
019 |a Rekatalogisierungsgrad teil  |5 HAN 
019 |a Exemplarspezifische Aufnahme, gesperrt für Veränderungen und das Anhängen von Signaturen.  |5 HAN/11.11.2020/bmt 
035 |a (HAN)000079101DSV05 
035 |a (EXLNZ-41SLSP_NETWORK)991170524818805501 
040 |a CH-001880-7  |b ger  |e HAN-Katalogisierungsregeln 
046 |a q  |c 1300  |e 1399 
100 0 |a Thomas  |c von Aquin, Heiliger  |d 1225-1274  |0 (DE-588)118622110  |e Verfasser  |4 aut 
245 1 0 |a Quaestiones  |c Thomas Aquinas 
246 3 |i Weiterer Titel eines anderen Autors  |a Quodlibeta 
264 0 |a Italien?  |c 14. Jahrhundert 
300 |a 1 Band (340 Bl. + 1 Schmutzblatt A (vorn) + 2 Schmutzblätter B und C (hinten))  |c 33 × 23 cm 
336 |b txt  |2 rdacontent 
337 |b n  |2 rdamedia 
337 |b c  |2 rdamedia 
338 |b nc  |2 rdacarrier 
338 |b cr  |2 rdacarrier 
340 |a Pergament 
490 0 |a Abteilung B III  |v 8 
506 |a Es gelten die generellen Benutzungsregeln für den Sonderlesesaal 
510 4 |a Morin, Jean. - A travers les manuscrits de Bâle. In Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde ; 26 (1927), S. 175-249, hier S. 180 
510 4 |a Die mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek Basel : beschreibendes Verzeichnis. Abt. B, Theologische Pergamenthandschriften / bearb. von Gustav Meyer und Max Burckhardt. - Basel : Universitätsbibliothek, 1960-1975. - Bd. 1, S. 220-225 
510 4 |a Dondaine, Hyacinthe François; Shooner, H.V. - Codices manuscripti operum Thomae de Aquino, tom. 1 (Editores operum Sancti Thomae de Aquino, 1). - Rom, 1967, S. 70 Nr. 186 
533 |n Sicherheitsfilm Basel UB: Mscr Film c 10  |d 2010 
541 |f Öffentliche Bibliothek der Universität Basel 
546 |a Lateinisch 
561 |a Aus dem Basler Dominikanerkloster. Besitzereintrag Bl. 340vb "hic liber est fratrum predicatorum ordinis Basiliensium et est de libris fratrum Io. et Hugonis monachorum de Munchenstein"; Schmutzblatt Av, gleiche Hand wie der darüber stehende Conspectus "presens liber est conventus basiliensium ordinis predicatorum"; Schmidt Nr. 227. Über diese Donatoren vgl. Meyer-Burckhardt (1960) 218 Prov. zu UB Basel, Hs. B III 6. Im Katalog der Dominikanerbibliothek nicht festzustellen. 
563 |a Mit jetzt teilweise abgeriebenem ungepresstem Leder überzogene Holzdeckel im Format des Buchblocks, nach 1440 (?) verfertigt, Buchrücken modern erneuert. Die zweimal fünf runden Beschläge entfernt, ebenso die beiden nach hinten greifenden Schliessen, von denen nur noch die zur Befestigung dienenden zwei Gruppen von je vier Nägeln am vorderen Deckel vorhanden sind. Ehemaliger Catenatus, Spur am vorderen Deckel unten. Altes Titelschild auf dem hinteren Deckel abgefallen. 
563 |a Makulatur im vorderen Deckel und Schmutzblatt A, Pergamenturkunde des Basler Konzils von 1440; über den Narben der Kettenlöcher Fragment eines grammatischen Traktats; Schmutzblatt C recto-Seite, Fragment einer Urkunde des Basler Konzils von 144(0)(?). 
563 |a Signakeln aus rotem Leder (Bl. 145, 159, 230, 254, 287). 
581 |a Neidiger, Bernhard. - Selbstverständnis und Erfolgschancen der Dominikanerobservanten. In: Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte ; 17 (1998), S. 67-122, hier S. 98 Anm. 168 
583 1 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c 2008 und 2012  |i Minimalaufnahme nach: Meyer/Burckhardt (1960) 
583 1 |b Digitalisierung=Digitization=Numérisation  |i TIFF 
583 1 |a Erschliessungsniveau Minimalniveau 
596 3 0 |n I  |g 1ra-286va  |t Quaestiones disputatae  |r Thomas Aquinas 
596 3 0 |n II  |g 287ra-340vb  |t Quodlibeta 1, 1-7, 1-16; 9, 1-11, 13; 8 decurtatum  |r Thomas Aquinas 
596 3 0 |n III  |t Fragmente 
596 0 |b 29 Lagen: I-XII¹², XIII¹⁴ (8 + 6 aus 8 + 8), XIV-XVIII¹², XIX¹¹ (6 + 5 aus 6 + 6), XX¹², XXI¹⁰, XXII/XXIII¹², XXIV¹¹ (6 + 5 aus 6 + 6), XXV-XXVIII¹², XXIX⁶. Reklamanten auf der letzten verso-Seite der Lagen III-XI, XIV-XVIII, XX-XXIII, XXV-XXVIII, jeweils rechts unten, teilweise in Umrahmung; vereinzelte, von Lage zu Lage wechselnde Zählung der ersten Blätter. 
596 0 |b Pecienhandschrift, verschiedene Reihen: 1) im grössten Teil der Quaestiones de veritate, so 29vb "XIIa"; 101rb deutlich "45 pecia"; 109rb "XLIXa pecia", 127vb "LXVIII" (irrtümlich für "LVIII"), nachher keine mehr (ursprünglich 65/66?); vgl. zur Gruppierung der Pecienhandschriften Destrez (1933) 45-84; 2) für den grössten Teil der Quaestio de potentia: 161ra "secunda pea si sancti" = Anfang des 2. Stückes; 206ra "XXIa pea"; 220vb "defectus est in exemplari"; 3) für die Quaestiones de anima und teilweise de virtutibus: 238ra "IIIIa pea"; 270rb "XVIa pea"; 4) in Resten für die Quodlibeta: 290va "secunda pea"; 308vb "nona"; 323vb "XVIIa"; 340vb unten, spätere Hand, "pec. XXIIII. preccium(?) XVI"; zu dieser letzten Zahl vgl. Destrez (1933) 96f., wo aber keine Hs. mit 24 Pecien tatsächlich nominiert wird. 
596 0 |a Mittelstarkes Pergament. Einzelne Defekte; schlecht vernähte Risse am unteren Rand; Schmutzblatt B Papier (Wasserzeichen: Einhorn, ähnlich Briquet Nr. 9971). 
596 1 |d Schriftraum: 23,5/24,5 × 17 cm, 2 Spalten, 55/57 meist mit dem Stift gezogene Zeilen.  |e Kursive italienische (?) Buchschrift 14. Jh., mehrere gleichzeitige und einander ähnliche Hände. 
596 1 |a Titel, soweit vorhanden, in Rot. Seitentitel in roten Minuskeln (= Quaestionentitel: Bl. 13-120, 195-228) bzw. in roten und blauen Majuskeln (= Stücktitel: Bl. 159-194, 230-286, 287-339). Vereinzelt werden Titel zu den einzelnen Artikeln am unteren Rand wiederholt (159r-162r, 183v, 187v, 203r). 
596 1 |b Einfach, aber konsequent. Grössere Initialen in Rot/Blau beim Beginn einer neuen Schrift oder Quaestio (1ra, 36ra, 38rb, 49vb, 61ra, 75ra, 159ra usw.), sonst kleinere abwechselnd rote oder blaue. 
596 1 |f Zahlreiche Marginalien 15. Jh.; Handweiser (72va). 
655 7 |a Handschrift  |2 gnd-content 
710 2 |a Dominikanerkloster Basel  |0 (DE-588)4286924-9  |e Früherer Eigentümer  |4 fmo 
830 |a Abteilung B III  |v 8  |w (HAN)000108223DSV05 
856 4 1 |u http://www.e-codices.unifr.ch/de/ubb/B-III-0008  |z e-codices (Digitalisat) 
856 4 2 |u http://www.manuscripta-mediaevalia.de/hs/katalogseiten/HSK0503a_b0220_jpg.htm  |z Meyer/Burckhardt online 
856 4 2 |u http://www.ub.unibas.ch/cgi-bin/ibb/sekundaerliteratur?bib=a100&sig=b+iii+8  |z Literatur im Katalog IDS Basel Bern 
900 |f HANcollect_this handschrift 
900 |a HANunikat 
910 |c Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC-BY zur Weiternutzung zur Verfügung. 
852 4 |b A100  |c 102HSS  |j UBH B III 8 
949 |c 102HSS  |j UBH B III 8  |b A100 

Basic informationen

Shelfmark:
  • Basel, UB, UBH B III 8
Type of document:
Texthandschrift
Digital reproduction:
Titel:
Quaestiones / Thomas Aquinas
Entstehungsangaben engl.:
Italien?, 14. Jahrhundert
Physical description:
1 Band (340 Bl. + 1 Schmutzblatt A (vorn) + 2 Schmutzblätter B und C (hinten)); 33 × 23 cm
Physical nature:
  • Pergament
Series:
Abteilung B III; 8

Sucheinstiege

Person:
Körperschaft:
Ort:
Alternativtitel:
Formschlagwort:

Archiv/Bestände

Loading...