Alexander

Ulrich, von Etzenbach
Short form

Alexander / Ulrich von Etzenbach - Bayern? Garsten? , 1322
1 Band (93 Blätter) : mit Buchschmuck/Illustration ; 34 x 25-25,5 cm - Pergament
  • Basel, UB, UBH E II 2

LEADER 08733ntmaa2200757 c 4500
001 9972428518205504
005 20210101145622.0
008 091123s1322 xx 00| | ger d
019 |a Rekatalogisierungsgrad voll  |5 HAN 
019 |a Exemplarspezifische Aufnahme, gesperrt für Veränderungen und das Anhängen von Signaturen.  |5 HAN/11.11.2020/bmt 
035 |a (HAN)000117854DSV05 
035 |a (EXLNZ-41SLSP_NETWORK)991170500167605501 
040 |a CH-001880-7  |b ger  |e HAN-Katalogisierungsregeln 
046 |a s  |c 1322 
100 0 |a Ulrich  |c von Etzenbach  |d ca. 13. Jh.  |0 (DE-588)11876358X  |e Verfasser  |4 aut 
245 1 0 |a Alexander  |c Ulrich von Etzenbach 
264 0 |a Bayern? Garsten?  |c 1322 
300 |a 1 Band (93 Blätter)  |b mit Buchschmuck/Illustration  |c 34 x 25-25,5 cm 
336 |b sti  |2 rdacontent 
336 |b txt  |2 rdacontent 
337 |b n  |2 rdamedia 
338 |b nc  |2 rdacarrier 
340 |a Pergament 
490 0 |a Abteilung E II  |v 2 
500 |a Eine Abschrift der Handschrift E II 2, angefertigt durch Johann Jacob Spreng (1699-1768), findet sich in E II 2a 
506 |a Es gelten die Benutzungsbestimmungen für den Sonderlesesaal 
510 4 |a Wackernagel, Wilhelm. - Die altdeutschen Handschriften der Basler Universitätsbibliothek. - Basel, 1835, S. 26-30 
510 3 |a Roth, Carl. - Ungedruckte Beschreibung, Dez. 1909 
510 4 |a Escher, Konrad. - Die Miniaturen in den Basler Bibliotheken, Museen und Archiven. - Basel, 1917, Nr. 145 
510 4 |a Scarpatetti, Beat Matthias von u.a. - Katalog der datierten Handschriften in der Schweiz ..., Bd.1. - Dietikon; Zürich, 1977, Nr. 465 
510 4 |a Frühmorgen-Voss, Hella (Hrsg.). - Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, Bd. 1. - München, 1986ff., hier S. 105f. Nr. 3.2.1 
533 |n Sicherheitsfilm Basel UB: Mscr Film c 177  |d 2013/2014 
533 |n Sicherheitsfilm Basel UB: Mscr Film c 307  |d 2016 
541 |f Öffentliche Bibliothek der Universität Basel 
546 |a Deutsch (Ostoberdeutsch) 
561 |a Ostoberdeutsche Schreibsprache; aus Bayern oder Österreich (Schmidt, 1962: Vielleicht Garsten. Vgl. auch Zinnhobler, 1985). Geschrieben 1322, vgl. Bl. 93r "Anno domini millesimo trecentesimo xxiiº finitus est iste liber in crastino beati Georii martiris" 
563 |a Holzdeckel, mit rotem Leder überzogen (stark beschädigt), die Nägel abgefallen; die Innenseiten der Deckel sind zum Teil mit Handschriftenfragmenten überklebt. Im hinteren Innendeckel Pergamenturkunde von 1361 enthaltend eine durch "Jacobus Goysswini de Novimagio, clericus Coloniensis, notarius publicus" beglaubigte Urkunde von 1291 des "Conradus maior prepositus Coloniensis". 
581 |a Ulrich von Eschenbach. - Alexander / hrsg. von Wendelin Toischer (Bibliothek des litterarischen Vereins in Stuttgart, 183). - Tübingen, 1888, S. XIf. 
581 |a Schmidt, Gerhard. - Die Malerschule von St. Florian. Beiträge zur süddeutschen Malerei zu Ende des 13. und im 14. Jh. (Forschungen zur Geschichte Oberösterreichs 7). - Linz, 1962, 178  |3 1v 
581 |a Richter, Dieter. - Ein neues Fragment des "Alexander" von Ulrich von Etzenbach. In: ZfdA 94 (1965), S. 58-80, hier S. 58 
581 |a Hayer, Gerold. - Neue Fragmente zum "Alexander" Ulrichs von Etzenbach und zum "Schwabenspiegel" aus der Stiftsbibliothek St. Peter. In: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktiner-Ordens und seiner Zweige 93 (1982), S. 830-850, hier S. 832 
581 |a Zinnhobler, Rudolf (Hg.). - Kirche in Oberösterreich: 200 Jahre Bistum Linz (Ausstellungskatalog). - Linz, 1985, Nr. 4 u. 30b. 
581 |a Medert, Claudia. - Der "Alexander" Ulrichs von Etzenbach. Studien zur Erzählstruktur und Gattungsproblematik (Palaestra 287). - Göttingen, 1989, S. 14 
581 |a Meineke, Birgit. - Krakauer Neufund zum Alexanderroman des Ulrich von Etzenbach (Nachrichten der Akademie der Wissenschaften in Göttingen, I. Phil.-hist. Kl., 1999 Nr. 7). - Göttingen, 1999 
581 |a Behr, Hans-Joachim . - Artikel: Ulrich von Etzenbach. In: Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon, 2. Aufl., Bd. 9. - Berlin, 1995, Sp. 1256-1264 
581 |a Thierry, Christophe. - Ulrich von Etzenbach: 'Alexander' und 'Alexander-Anhang': Neuedition nach allen Handschriften (in Vorbereitung) 
583 0 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Jan. 2010 und Sept. 2012  |i Minimalaufnahme nach: Roth (1909), ergänzt nach: Escher (1917) 
583 1 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Feb./März 2019  |f HAN-Katalogisierungsregeln  |i Normalaufnahme nach: Roth (1909), mit Ergänzungen  |k Studer/Flury 
583 1 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c März 2019  |f HAN-Katalogisierungsregeln  |i revidiert  |k Studer/Flury 
583 1 |a Erschliessungsniveau Normalniveau 
596 3 1 |g 1r  |t Titel, Anmerkungen, Federskizze (Kreuz mit Schlange)  |i Ulreiches von Eschenbach | zehn Bücher | von des grossen Alexanders loblichen Thaten, | in deutschen Reimen verfasst. | 1322  |s Von der Hand des Bibliothekars Daniel Huber (1768-1784) 
596 3 0 |g 1v-93r  |t Alexander  |r Ulrich von Eschenbach  |i Got deiner wunder manikchfalt | Aller dinge hast du gewalt ... - ... Got herre aller gute reiche | erbarme dich uber mich Ulreiche | und uber alle der Kristenheit kint | si sein hie oder wo si sint. Amen  |s Zehn Bücher mit zahlreichen Lücken aufgrund von Blattverlusten 
596 3 1 |g 93v  |t Besitzeintrag und Kaufpreis (?)  |s Am oberen Blattrand von europäischer Hand "ḤBMT ŠMLLY"; schräg darunter in blasserer Tinte "Valet x flor.", 14./15. Jh. 
596 0 |a Pergamentblätter mit Gebrauchsspuren  |b (V-2)⁸ + IV¹⁶ + (IV-6)¹⁸ + (IV-1)²⁵ + IV³³ + (IV-6)³⁵ + (IV-1)⁴² + IV⁵⁰ + I⁵² + (IV-1)⁵⁹ + (IV-1)⁶⁶ + IV⁷⁴ + I⁷⁶ + IV⁸⁴ + I⁸⁶ + (IV-1)⁹³; Lagenzählung jeweils auf dem letzten Lagenblatt unten Mitte: Primus.ii-vi.x-xi.xiii.xv-xx; fehlende Blätter und Lagen teilweise vermerkt: 17v "Desiderantur hic 6 folia...", 18v "Hiatus quatuor columnarum" (= 1 Blatt), 34v "Sex hic iterum folia ... desiderantur", 35v "Desiderantur hic tres quaterniones ..." und 53v "Hiatus"  |c Alte Tintenfoliierung: 1-93 
596 1 |a Rote und blaube Anfangsbuchstaben für die Verspaare wechselnd, zweizeilige einfache Initialen  |b Deckfarbeninitialen zu Beginn der Einleitung und der Bücher 11, 2, 5, 9 (2 Initialen) und 10 (1va, 2va, 28ra, 42ra, 54vb, 55ra, 68va), wohl zwei Hände (A: 2va-68va, B: 1va). Höhe der Initialen 4 bis 22 Zeilen, angeordnet am Kopf der Spalte, dreimal in der Spaltenmitte. 55ra D-Initiale am Kapitelbeginn zum 9. Buch, davor auf 54vb (irrtümlich?) D-Initiale zum Epilog des 8. Buches, Vers 18'881. Buchstabenkörper in zwei Farben geteilt und mit (ausgesparten) Wellenranken und Blättern (28ra, 54vb) oder grotesken Tieren, aus deren Mäulern Blätter wachsen (1va, 55ra, 68va), belegt; 42ra von Blattwerk gespaltener Buchstabenkörper. Um die Buchstaben (abgesehen von 1va) quadratische oder rechteckige Fläche aus Fleuronnée-Ornamenten, Inneres der Buchstaben mit andersfarbigem Fleuronnéewerk gefüllt. Gerade Wellenranke entlang der ganzen linken und unteren Schriftgrenze (abgesehen von 1va). 2va nur einfache Fleuronnée-Initiale. Rankenschmuck bei 1va mit kräftigerer Feder gezeichnet. Blatt 1, das auch von anderer - aber fast gleichzeitiger - Hand beschrieben ist, wohl (wenig jüngere) Ergänzung. Farben: Rot, Blau, Grün, Gelb, Rosa, Gold (nur 28ra und 42ra)  |d Schriftraum: 25 x 17 cm, zweispaltig, 40-42 Zeilen  |e Saubere Textura, zwei Hände. Hand I: 1v, Hand II: 2r-93v  |f Spätere Zusätze von Johann Jacob Spreng, ausserdem zahlreiche Worterklärungen von einer Hand des 19. Jh. 
655 7 |a Handschrift  |2 gnd-content 
690 |a Got deiner wunder manikchfalt | Aller dinge hast du gewalt  |2 han-A1 
700 1 |a Spreng, Johann Jacob  |d 1699-1768  |0 (DE-588)121297004  |e Annotator  |4 ann 
700 1 |a Huber, Daniel  |d 1768-1829  |0 (DE-588)117030260  |e Annotator  |4 ann 
700 0 2 |a Ulrich  |c von Etzenbach  |d ca. 13. Jh.  |t Alexander  |0 (DE-588)4219319-9 
830 |a Abteilung E II  |v 2/1  |w (HAN)000109597DSV05 
856 4 2 |u http://www.ub.unibas.ch/digi/a100/kataloge/mscr/mscr05/BAU_5_000117854_cat.pdf  |z Beschreibung (PDF) (448K) 
856 4 2 |u http://handschriftencensus.de/3054  |z Handschriftencensus 
856 4 1 |u http://www.e-codices.unifr.ch/de/ubb/E-II-0002  |z e-codices (Digitalisat) 
900 |f HANcollect_this handschrift 
900 |a HANunikat 
910 |c Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC-BY zur Weiternutzung zur Verfügung. 
852 4 |b A100  |c 102HSS  |j UBH E II 2 
949 |c 102HSS  |j UBH E II 2  |b A100 

Basic information

Call number:
  • Basel, UB, UBH E II 2
Type of document:
Text manuscript
Digital reproduction:
Title:
Alexander / Ulrich von Etzenbach
Details of origin:
Bayern? Garsten?, 1322
Time of origin:
s; 1322
Physical description:
1 Band (93 Blätter); mit Buchschmuck/Illustration; 34 x 25-25,5 cm
Physical characteristics:
  • Pergament
Series:
Abteilung E II; 2

Search entries

Place:
Subject - form:

Hierarchy / Context

Loading...