Brief an Hermann von Neuenar

Erasmus, Desiderius
Short form

Brief an Hermann von Neuenar / von Desiderius Erasmus - Basel , 3. Jan. [1528]
1 Bl. : 44 x 34 cm
  • Autographensammlung Geigy-Hagenbach, - (Rotterdam, Centrale Bibliotheek, Signatur: Erasmus 94 D 4)

LEADER 05801ntmaa2200469 c 4500
001 991171033228705501
005 20221010160616.0
008 220728s1528 sz 00| i lat d
035 |a (EXLNZ-41SLSP_NETWORK)991171033228705501 
035 |a (41SLSP_UBS)9972637149605504  |9 (41SLSP_UBS)9972637149605504 
040 |a CH-ZuSLS UBS A100  |b ger  |e HAN-Katalogisierungsregeln 
046 |a s  |c 1528.01.03 
100 1 |a Erasmus, Desiderius  |d 1466-1536  |0 (DE-588)118530666  |4 aut 
245 1 0 |a Brief an Hermann von Neuenar  |c von Desiderius Erasmus 
264 0 |a Basel  |c 3. Jan. [1528] 
300 |a 1 Bl.  |c 44 x 34 cm 
336 |b txt  |2 rdacontent 
337 |b n  |2 rdamedia 
338 |b nb  |2 rdacarrier 
351 |c Dokument=Item=Pièce 
490 0 |a Autographensammlung Karl Geigy-Hagenbach. I, Katalog. 5, Gelehrte. a, Reformation. β, Deutsche Reformation  |v 668 
500 |a Eigenhändiger Brief mit Unterschrift, Adresse und papiergedecktem Siegel 
510 4 |a Geigy-Hagenbach, Karl. - Autographen-Sammlung. - Basel : Gasser & Cie, 1929, S. 93 (Nr. 668) 
510 4 |a Auktionskatalog: Haus der Bücher ; J.A. Stargardt. - Autographen aus der Sammlung Karl Geigy-Hagenbach, Basel, und anderem Besitz. Auktion am 30. und 31. Mai 1961 in Marburg. - Basel : Haus der Bücher ; Marburg : J.A. Stargardt, [1961], Nr. 393, Tafel 6 
520 |a Interessanter Brief über spanische und andere Begebenheiten. Erwähnt auch eine Einladung nach England. Er starb 1536 und das Buch, das in dem Briefe erwähnt wird, wurde in diesem Jahre publiziert. (Kat. Geigy-Hagenbach) 
520 |a Der Text lautet deutsch etwa folgendermaßen: „Meinen Gruß zuvor. So sehr ich gefürchtet hatte, daß Spanien Dich uns nehmen würde, so sehr freue ich mich, daß Du nun nicht nur unversehrt, sondern sogar gesünder zu uns zurückkehrst. So nämlich vernehme ich, obgleich das, was bei Calais sich ereignete, wenn es tatsächlich geschah, eine große Belastung zu nennen ist [scheint auf einen Unfall oder sonstiges Reisehindernis des Grafen anzuspielen]. Ich nehme an, daß Dein Büchlein, welches ich sorgfältig gelesen habe [nach Oeschger (s. u.) wahrscheinlich die Handschrift des Traktats „Über die Gnade" von Faustus von Reji], Dir zusammen mit meinem Briefe richtig wieder zugestellt worden ist. Du hattest zwar Deine Reise schon angetreten, aber Dein Famulus sagte, er werde Dir unmittelbar nachfolgen. Ich zweifle nicht, daß Du in Spanien etwas über die Tragödie der Pseudomönche vernommen hast: wenn Du etwas davon weißt, möchte ich es erfahren. [Betr. eine von spanischen Ordensmitgliedern betriebene Untersuchung der Rechtgläubigkeit des Erasmus.] Du kannst unbesorgt durch diesen [meinen Boten] schreiben, da er eigens von uns nach Antwerpen gesandt ist und hierher zurückkehren soll. Ich möchte den Teufel nicht an die Wand malen, aber was wir hier an Vorspielen zu gewissen Dingen [d. h. zur Einführung der Reformation in Basel] sehen, kündet irgendwie drohenden Sturm an. Und ich sehe nicht, wohin ich mich flüchten könnte ["Nec video quo fugiam"]! Nach England haben mich sowohl der König [Heinrich VIII.] wie der Erzbischof [von Canterbury, William Warham] durch sehr liebenswürdige Briefe eingeladen, aber ich sehe dort keinen mir genehmen Wohnsitz. Vielleicht werde ich Euch in diesem Frühjahr besuchen. Solltest Du zufällig nicht in Köln sein, so sorge dafür, daß er [=der Bote] dort Deine Nachricht vorfindet, denn er wird nicht lange in Brabant verweilen. König Ferdinand [der Bruder Karls V.] hat ein Edikt veröffentlicht, das ich nicht gerade ungerecht, aber sicher streng nennen möchte. Man hat Fabern [d . i. den späteren Bischof von Wien, Joh. Faber aus Leutkirch (1478-1541), Berater und Beichtvater Erzherzog Ferdinands] in Verdacht, es verfaßt zu haben. Ich wünsche, daß dieser vortreffliche Fürst viel Glück damit habe, aber ich wünsche es mehr, als ich es zu hoffen vermag. Leb wohl, hochberühmter Mann! Es schmerzt mich sehr, daß Sobius [ein Freund Neuenahrs] erblindet ist." Vgl. a . die genaue Umschrift, Übersetzung und Erläuterung des Briefes bei J. Oeschger, Briefe von und nach Basel aus 5 Jahrhunderten, Privatdruck, Basel 1960, p. 13 u. 35/36. (Auktionskatalog) 
546 |a Lateinisch 
561 |a Wurde 1961 vom Haus der Bücher und Stargardt in Marburg versteigert. Der Brief befindet sich jetzt in der "Centrale Bibliotheek Rotterdam". 
581 |a Edition: Erasmus, Desiderius. - Opus epistolarum Des. Erasmi Roterodami / Denuo recognitum et auctum per Percy Stafford Allen [u.a.]. Tom. VII (1527-1528). - Oxonii : in Typographeo Clarendoniano, 1928, Nr. 1926 
581 |a Oeschger, Johannes. - Briefe von und nach Basel aus 5 Jahrhunderten. - Basel : J. R. Geigy, 1960, S. 13 und 35-36 
583 1 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Juli 2022  |f HAN-Katalogisierungsregeln  |i Rekatalogisierung nach Verzeichnis von Karl Geigy-Hagenbach  |k nni 
655 7 |a Autograf  |2 gnd-content 
655 7 |a Handschrift  |2 gnd-content 
655 7 |a Briefsammlung  |2 gnd-content 
700 1 |a Neuenar, Hermann <<von>>  |d 1492-1530  |0 (DE-588)124720714  |4 rcp 
700 1 |a Erasmus, Desiderius  |d 1466-1536  |0 (DE-588)118530666  |4 scr 
710 2 |a Haus der Bücher  |g Basel  |0 (DE-588)1012574-7  |4 sll 
710 2 |a J. A. Stargardt  |g Firma  |0 (DE-588)31644-1  |4 sll 
751 |a Basel  |0 (DE-588)4004617-5 
830 0 |a Autographensammlung Karl Geigy-Hagenbach. I, Katalog. 5, Gelehrte. a, Reformation. β, Deutsche Reformation  |v 668  |w (HAN)000077087DSV05 
852 4 |b A118  |c 118B1  |j -  |z Rotterdam, Centrale Bibliotheek  |z Signatur: Erasmus 94 D 4  |9 (41SLSP_UBS)9972637149605504 
900 |f HANcollect_this sammlung 
900 |a HANunikat 
900 |a NOMERGEALEX 
910 |c Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC0 zur Weiternutzung zur Verfügung. 
949 |c 118B1  |p 67  |j -  |b A118  |9 (41SLSP_UBS)9972637149605504 
986 |a (41SLSP_UBS)9972637149605504  |9 (41SLSP_UBS)9972637149605504 

Basic information

Call number:
  • Autographensammlung Geigy-Hagenbach, - (Rotterdam, Centrale Bibliotheek, Signatur: Erasmus 94 D 4)
Resource Type:
Text manuscript; Letter; Autograph; Archive material / Archive document
Title:
Brief an Hermann von Neuenar / von Desiderius Erasmus
Details of origin:
Basel, 3. Jan. [1528]
Time of origin:
1528.01.03
Level of description:
Dokument=Item=Pièce
Physical description:
  • 1 Bl.; 44 x 34 cm
Series:
Autographensammlung Karl Geigy-Hagenbach. I, Katalog. 5, Gelehrte. a, Reformation. β, Deutsche Reformation; 668

Search entries

Person:
Corporate body:
Place (standardised):
Place:
Subject - form:

Hierarchy / Context

Loading...