Firmenarchiv Goldene Apotheke BS, GABA

Short form

Firmenarchiv Goldene Apotheke BS, GABA / 1864-1911
0,8 Laufmeter (8 Bände/Kartons)
  • Basel, Schweiz. Wirtschaftsarchiv, SWA HS 394

LEADER 03830npmaa2200493 c 4500
001 991170430704705501
005 20210101152705.0
008 990125m18641911xx und d
019 |a Exemplarspezifische Aufnahme, gesperrt für Veränderungen und das Anhängen von Signaturen.  |5 HAN/11.11.2020/bmt 
035 |a (HAN)000118560DSV05 
035 |a (EXLNZ-41SLSP_NETWORK)991170430704705501 
035 |a (41SLSP_UBS)9972407136905504  |9 (41SLSP_UBS)9972407136905504 
040 |a CH-001880-7  |b ger  |e HAN-Katalogisierungsregeln 
046 |a m  |c 1864  |e 1911 
110 2 |a Goldene Apotheke  |g Basel  |0 (DE-588)1085728528  |e Aktenbildner  |4 cre 
245 1 0 |a Firmenarchiv Goldene Apotheke BS, GABA 
264 0 |c 1864-1911 
300 |a 0,8 Laufmeter (8 Bände/Kartons) 
336 |b xxx  |2 rdacontent 
337 |b n  |2 rdamedia 
338 |b nz  |2 rdacarrier 
351 |c Bestand=Fonds 
500 |a Firmensitz / Wohnsitz: Basel 
500 |a Zeitraum des Bestehens / Lebensdaten: 1638- 
500 |a Trägermaterial: Papier 
500 |a Archivalienart: Manuskript 
506 |a Die Benutzungsbestimmungen richten sich nach dem Archivgesetz des Kantons Basel-Stadt 
520 |a Buchhaltung, Einkaufsbuch, Verzeichnis der Unkosten, Statistik über Rezepte, Kostenvoranschlag für Umbau. 
540 |a Es gilt die Reproduktionsrichtlinie der UB Basel 
541 |a Gaba Basel  |c Geschenk  |d 1960 
544 1 |n Privatarchiv Bernoulli, Nicolaus de Hieronymus & Sohn (CH SWA HS 331). Privatarchiv Kauf- und Hypothekarverträge (Sammlung) (CH SWA HS 385 A). Dokumentensammlung Goldene Apotheke (CH SWA H + I F 251). Dokumentensammlung GABA (CH SWA H + I Ba 909). Geiger, Paul, Die Goldene Apotheke in Basel, Basel [1931] 
545 |a Die Goldene Apotheke (Gaba) wurde 1638 in Basel gegründet. Während einer schweren Grippe-Epidemie wurde 1846 die Herstellung der Wybert-Tabletten nach einem Rezept des Basler Arztes Emanuel Wybert aufgenommen. 1906 enstand im elsässischen St. Louis die erste industrielle Produktionsstätte für die Wybert-Pastillen. 1917 erfolgte die Teilung des Unternehmens: Die Goldene Apotheke und die von Hermann Geiger neu gegründete Gaba AG mit dem Zweck, Pharmaprodukte (u.a. Wybert-Pastillen) gewerbsmäßig herzustellen und zu vertreiben. Zwischen 1919 und 1926 entstanden Tochtergesellschaften in Deutschland und Belgien, sowie die Holdinggesellschaft Doma AG (die spätere Gaba AG) in Basel. Ab 1944 spezialisierte sich Gaba auf Mund- und Zahnhygiene und entwickelte zahlreiche Produkte in diesem Bereich. 1999 erfolgte der Verkauf der Marke Wybert-Pastillen. Mit der Umfirmierung von Wybert und der Umsetzung eines neuen Corporate Designs trat ab diesem Zeitpunkt die ganze Gaba Gruppe nach außen und innen einheitlich auf. 2004 wurde Gaba in die Colgate-Palmolive-Gruppe integriert, blieb aber als selbständige Einheit unter deren Dach bis heute erhalten. 
546 |a Deutsch 
555 |a Zettelkatalog, Detailverzeichnis (gedruckt und als PDF) 
581 |a Geiger, Paul, Die Goldene Apotheke in Basel, Basel [1931]. http://www.gaba.ch/htm/504/de_CH/Geschichte.htm [Stand 13.7.2010] 
583 0 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Jahr unbekannt  |i Erschliessungsgrad: Detailliert  |k Bearbeiter/in unbekannt  |3 Akzession 1960 
650 7 |a Einzelhandel  |0 (DE-588)4127747-8  |2 gnd 
650 7 |a Apotheke  |0 (DE-588)4002466-0  |2 gnd 
650 7 |a Einzelhandel  |0 (DE-STW)13200-6  |2 stw 
650 7 |a Pharmahandel  |0 (DE-STW)13193-5  |2 stw 
651 7 |a Basel-Stadt  |0 (DE-588)1077172354  |2 gnd 
710 2 |a Gaba AG  |0 (DE-588)1085919471  |e Aktenbildner  |4 cre 
852 4 |b A125  |c 125PA  |j SWA HS 394  |9 (41SLSP_UBS)9972407136905504 
856 4 2 |u http://www.ub.unibas.ch/digi/a125/verzeichnisse-privatarchive/BAU_5_000118560_cat.pdf  |z Zugriff auf ursprüngliches gedrucktes Verzeichnis (PDF) (207 kb) 
900 |f HANcollect_this archivgut 
900 |a HANunikat 
910 |c Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC0 zur Weiternutzung zur Verfügung. 
960 |a BS  |2 ubs-W1  |9 LOCAL  |9 (41SLSP_UBS)9972407136905504 
960 |a Detailhandel  |2 ubs-W2  |9 LOCAL  |9 (41SLSP_UBS)9972407136905504 
960 |a Apotheke  |2 ubs-W3  |9 LOCAL  |9 (41SLSP_UBS)9972407136905504 
986 |a (41SLSP_UBS)9972407136905504  |9 (41SLSP_UBS)9972407136905504 
990 |f swapafirma  |9 LOCAL  |9 (41SLSP_UBS)9972407136905504 
990 |f swapa1  |9 LOCAL  |9 (41SLSP_UBS)9972407136905504 

Basic information

Call number:
  • Basel, Schweiz. Wirtschaftsarchiv, SWA HS 394
Type of document:
Archive material / Collections
Title:
Firmenarchiv Goldene Apotheke BS, GABA
Details of origin:
1864-1911
Time of origin:
1864 - 1911
Level of description:
Bestand=Fonds
Physical description:
  • 0,8 Laufmeter (8 Bände/Kartons)

Search entries

Corporate body:
Subject - notion:
Subject - geographical entity:
Subject - form:

Content and structure

Contents:
Buchhaltung, Einkaufsbuch, Verzeichnis der Unkosten, Statistik über Rezepte, Kostenvoranschlag für Umbau.

Notes

General note:
Firmensitz / Wohnsitz: Basel
Zeitraum des Bestehens / Lebensdaten: 1638-
Trägermaterial: Papier
Archivalienart: Manuskript
Language, writing:
Deutsch

History

Accession:
  • Gaba Basel; Geschenk; 1960
History of Creator (of records) / Compiler:
Die Goldene Apotheke (Gaba) wurde 1638 in Basel gegründet. Während einer schweren Grippe-Epidemie wurde 1846 die Herstellung der Wybert-Tabletten nach einem Rezept des Basler Arztes Emanuel Wybert aufgenommen. 1906 enstand im elsässischen St. Louis die erste industrielle Produktionsstätte für die Wybert-Pastillen. 1917 erfolgte die Teilung des Unternehmens: Die Goldene Apotheke und die von Hermann Geiger neu gegründete Gaba AG mit dem Zweck, Pharmaprodukte (u.a. Wybert-Pastillen) gewerbsmäßig herzustellen und zu vertreiben. Zwischen 1919 und 1926 entstanden Tochtergesellschaften in Deutschland und Belgien, sowie die Holdinggesellschaft Doma AG (die spätere Gaba AG) in Basel. Ab 1944 spezialisierte sich Gaba auf Mund- und Zahnhygiene und entwickelte zahlreiche Produkte in diesem Bereich. 1999 erfolgte der Verkauf der Marke Wybert-Pastillen. Mit der Umfirmierung von Wybert und der Umsetzung eines neuen Corporate Designs trat ab diesem Zeitpunkt die ganze Gaba Gruppe nach außen und innen einheitlich auf. 2004 wurde Gaba in die Colgate-Palmolive-Gruppe integriert, blieb aber als selbständige Einheit unter deren Dach bis heute erhalten.

References

Literature:
  • Geiger, Paul, Die Goldene Apotheke in Basel, Basel [1931]. http://www.gaba.ch/htm/504/de_CH/Geschichte.htm [Stand 13.7.2010]
Related Material:
Privatarchiv Bernoulli, Nicolaus de Hieronymus & Sohn (CH SWA HS 331). Privatarchiv Kauf- und Hypothekarverträge (Sammlung) (CH SWA HS 385 A). Dokumentensammlung Goldene Apotheke (CH SWA H + I F 251). Dokumentensammlung GABA (CH SWA H + I Ba 909). Geiger, Paul, Die Goldene Apotheke in Basel, Basel [1931]

Terms of use

Terms of access:
Die Benutzungsbestimmungen richten sich nach dem Archivgesetz des Kantons Basel-Stadt
References to finding aids:
Zettelkatalog, Detailverzeichnis (gedruckt und als PDF)
Legal provisions:
Es gilt die Reproduktionsrichtlinie der UB Basel
Metadata Copyright:
Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC0 zur Weiternutzung zur Verfügung.

Identifiers

System control number:
991170430704705501
Different System Control Number:
  • (HAN)000118560DSV05
  • (EXLNZ-41SLSP_NETWORK)991170430704705501
  • (41SLSP_UBS)9972407136905504
Source: